Wenn ein Unternehmen mehr produziert als verkauft, wird weggeworfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt auf die Situation an.

In den meisten Fällen wird dann erst mal die Produktion gedrosselt. Damit kann man dann wenigstens die variablen Kosten einsparen.

Zusätzlich wird dann über Preissenkungen, Sonderverkäufe, Rabattaktionen etc. versucht, die überschüssige Menge zu verkaufen.

Eine Entsorgung überschüssiger Produktion kommt nur dort in Frage, wo die Ware bereits auf Halde liegt oder wo die Produktion nicht gesenkt werden kann.

Es wäre sehr schön, wenn du deine Fragen etwas präziser stellen könntest. Nur auf eine präzise Frage kann auch eine präzise Antwort gegeben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, für gewöhnlich nicht.
In den meisten Fällen gibt es auch alternative Absatzmöglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht über Aufkäufer in Billigmärkte oder zu Aktions-/Sonderpostenmärkte. Und zwar im In- und Ausland.
Manche Firmen betreiben damit "Fabrikverkauf": Nimm Bahlsen: Die haben Fehl- und Überproduktionen in ihren eigenen Shops und bieten es für weniger Geld an. Letztlich mit genausoviel oder mehr Gewinn als im Handel, da der Zwischenhändler wegfällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht sofort. Erstmal wird auf Lager produziert, also die Lagerhallen etc gefüllt. Dann wird meist erstmal die Produktion gedrosselt. Wenn die Lagerung zu teuer wird oder die Ware nicht mehr verkaufsfähig ist, wird auch weggeworfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ne, dann wird die produktion gedrosselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die allerletzte Option. Zuerst wird versucht, die Überproduktion anderweitig abzusetzen, ggf. mit Preisabschlägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?