Wenn ein Taxifahrer einen Rollstuhlfahrer von einer Rampe fallen lässt, wer haftet dann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In aller Regel die Betriebshaftpflichtversicherung des Taxifahrers.

Ggf. könnten auch weitere "Haftungspartner" Krankenkasse, Haftpflichtversicherung des Arztes/Gebäudes, Berufsgenossenschaft zum Tragen kommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern du dich nicht so verhalten hast, dass du den Sturz verursacht hast oder die Rampe nachgegeben hat, der Fahrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird die Versicherung des Taxifahrers haften falls du dir was dabei getan hast oder der Rollstuhl einen mitbekommen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer wohl? 

der Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ursusmaritimus 15.10.2016, 10:30

DH war falsch!

Der Fahrer haftet z.B. nicht wenn der Rollstuhlgefährte ( Spastiker etc.) sich unerwartet so bewegt das der Sturz provoziert wird, oder die Rampe nicht den Vorschriften zu schmal/steil/rutschig war, oder oder oder.....

0
peterobm 15.10.2016, 10:47
@Ursusmaritimus

oder die Rampe nicht den Vorschriften zu schmal/steil/rutschig war, oder oder oder.....

Interpretation von Sachen die nicht aus der Frage ersichtlich sind

0

Was möchtest Du wissen?