Wenn ein Richter mit einer Beklagten nach deren Verhandlung Kaffee trinken geht. Sich danach mit Kuesschen verabschiedet. Ist dieser Richter korrupt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht ist/war der Richter persönlich befangen. Dann müsste er aber den Fall eigentlich abgeben und dürfte das nicht verhandeln. Korruption bezeichnet man nur das Annehmen von Geschenken und damit zusammenhängende Vorteilsgewährung. Solange er von der Person keine hohen Summen an Geld oder anderen Dingen erhalten hat und sich nicht bestechen lassen hat ist das ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn der Richter diese Person kennt und vielleicht sogar mit ihr befreundet ist, ist das nach der Verhandlung keine Art und Weise. Die im Gericht anwesenden Personen könnten sich dazu schon ihren Teil denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dieser Richter kennt wahrscheinlich einfach die Beklagte. Soll vorkommen, auch Richter haben Bekannte. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von korrupte
05.01.2016, 14:01

Die Frage ist zu konkretisieren. Der verhandelnde Richter ist gemeint. Und der Klaeger ist der Ex. 

0

Was möchtest Du wissen?