Wenn ein Präsident 4 Jahre lang im Amt war und dann ein anderer gewählt wird, darf der erste nach weiteren 4 Jahren noch einmal gewählt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich darf seit 1951 jeder Präsident nur einmal wiedergewählt werden, unabhängig davon, ob die Wiederwahl anschließend an die erste Amtsperiode oder später erfolgt. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4sident_der_Vereinigten_Staaten#Amtszeit

Der 22. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten begrenzt die Amtszeit des Präsidenten der Vereinigten Staaten auf maximal zwei Amtsperioden.

https://de.wikipedia.org/wiki/22._Zusatzartikel_zur_Verfassung_der_Vereinigten_Staaten

Von welchem Präsidenten sprichst du denn? Von dem der USA?

Ja, das geht. Er darf zwar maximal zwei Amtszeiten, die jeweils vier Jahre dauern, Präsident sein, aber die zwei Amtszeiten sind auch möglich wenn Amtszeiten von anderen zwischen diesen liegen.

Ein Beispiel wann dies eintraf: Grover Cleeveland war von 1885 bis 1889 und von 1893 bis 1897 Präsident. Dazwischen war es Benjamin Harrison.

Cleeveland war also nach seiner ersten Amtszeit nach einer vierjährigen Pause noch einmal gewählt worden.

Das gab es schon mal. Grover Cleveland war Präsident von 1885 bis 1889 und von 1893 bis 1897.

Natürlich. Er darf immer wieder gewählt werden. Außer 4 mal hintereinander glaub ich

Kommentar von TerryPretty
16.01.2016, 19:08

Nein, nur zwei Amtszeiten

1
Kommentar von woizin
16.01.2016, 19:25

Falsch geraten... Wenn Du schon "glaub ich" schreiben musst, dann lieber die Antwort sein lassen.

0

Was möchtest Du wissen?