Wenn ein Polizist dich mit eine Hund auf Drogen testet und der Hund ein Signal gibt .Haben Polizisten dann das Recht meine Taschen zu dursuchen oder müsssen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich direkt vor Ort und Stelle nicht Durchsuchen lässt, haben die Beamten das Recht dich mit auf die Wache zu nehmen.

Dort kann dann eine richterliche Anordnung erwirkt werden, und dann können sie dich zwingen dich zu durchsuchen.

Kommt drauf an worauf du Lust hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
16.07.2017, 09:46

Richterliche Anordnung ist nicht erforderlich wenn nach § 102 StPO die Vermutung besteht das die Durchsuchung zur Auffindung von Beweismitteln führt. Außerdem steht Verfolgung auf frischer Tat im Raum.

0

Da kannst du nichts machen, außer keine Drogen zu transportieren. Das Anschlagen des Hundes stellt dich unter Verdacht. Dieser kann nur durch eine Durchsuchung ausgeräumt oder bestätigt werden. Dieses geschieht im aller. Regel direkt vor Ort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei muss bei einem Verdacht gar nichts beantragen!!

Deine Weigerung hilft dir rein gar nichts, da sie dich dann einfach mitnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine die Örtlichkeit könnte die Beamten davon abhalten eine Durchsuchung vorzunehmen. In der Öffentlichkeit brauchst Du das nicht zu dulden. Dann nimmt man dich mit auf die Wache. Dort wirst Du dann in einem speziellen Raum durchsucht. Jede Weigerung verstärkt den Anfangsverdacht und hat keine positiven Folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Weigerung macht Dich doch umso verdächtiger! Dann geht´s ab zur Wache und  Du aus der Nummer nicht mehr raus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?