Wenn ein Pädophiler ein Kind vergewaltigt. Dringt er wirklich in das Kind ein?

9 Antworten

Vergewaltigung im Sinne des (deutschen) Gesetzes ist eine besonders schwere Form des sexuellen Missbrauchs.

Sexueller Missbrauch liegt vor, wenn eine sexuelle Handlung gegen den erkennbaren Willen der anderen Person geschieht - auch wenn letztlich nur die andere Person handelt (z.B. der Missbrauchende bleibt passiv und lässt sich von der anderen Person befriedigen, die dies aber nicht will).

Vergewaltigung liegt vor, sobald irgendeine Form von Eindringen in den Körper damit verbunden ist - und zwar egal, mit welchem Körperteil (Penis, Finger etc.) in welche Körperöffnung (Vagina, Anus, Mund...) eingedrungen wird.

Geregelt ist das in §177 StGB:
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html

Ich denke dazu zählt jede Form der sexuellen Handlung gegenüber Minderjährigen, also auch dass was du da beschreibst. 

Was glaubst du denn? Manche Pädophilen haben ihren Trieb irgendwann nicht mehr unter Kontrolle (manche Versuchen es auch gar nicht erst), denen ist es völlig egal was sie damit für einen Schaden anrichten. Ich meine manche töten ihre Opfer sogar. 

Ja diese Welt ist halt nicht so schön wie wir sie gerne hätten, da draussen Laufen ne Menge kranker Leute rum und es gibt ne Menge abge*uckte Sche**e

49

Ich denke dazu zählt jede Form der sexuellen Handlung gegenüber Minderjährigen, also auch dass was du da beschreibst.

Nein, bei sexuellen Handlungen mit Kindern (nicht Minderjährigen) handelt es sich um Sexuellen Missbrauch von Kindern (§176 StGB), nicht um eine Vergewaltigung (§177 StGB), wobei Vergewaltigung noch dazukommen kann, je nachdem, ob es freiwillig war oder nicht (was ja, je nach Alter des Kindes eher nicht nachgewiesen werden kann).

2
24
@BrightSunrise

Okay, ich denke allerdings dass gerade wenn sowas in der Zeitung steht oft synonym verwendet wird, auch wenn es nach Definition wohl falsch ist. 

0
49
@Invictu520

Na ja, wenn das Kind es nicht wollte, wovon in vielen Fällen wohl auszugehen ist, dann war es Vergewaltigung und Sexueller Missbrauch von Kindern, denke ich.

Wenn jetzt z.B. eine über 14-jährige Person mit einer unter 14-jährigen Person einvernehmlichen Sex hat, dann ist es "nur" Sexueller Missbrauch von Kindern.

0
10

du übertreibst vollkommen !!   es ist denen ganz sicher nicht egal was sie für einen Schaden anrichten....das sind ja schließlich auch Menschen....die auch gar kein Bedürfnis nach Gewalt haben....sondern sich einfach nur sexuelle gewaltfreie Befriedigung durch ein Kind wünschen....und manche wenden dann UNGEWOLLT auch Gewalt an....wenn es nicht anders möglich ist ans,,Ziel,, zu kommen.....und tötén tun die devinitiv nur....damit es später vor Gericht keine Zeugen gibt....das würde nämlich sonst in den meisten fällen heisen: WEGSCHLUSS für immer....und das will der Täter Natürlich nicht...wegen der VERHÄLTNISSMÄSSIGKEIT....heisst: wenn er es nicht umbringt ...dann wird seine Straftat höchstwahrscheinlich aufgedeckt....und er dann oft für immer weg gesperrt.......wenn er es aber umbringt...und trotzdem überführt wird....wird seine Straffe dadurch nicht größer.....also egal ob er es umbringt oder nicht....wenn er erwischt wird....wird er so oder so für immer weg gesperrt.....wenn er es also umbringt hat er wenigstens noch ne kleine Chance davon zu kommen...weil es keine Zeugin mehr gibt....die vor Gericht gegen ihn Aussagen könnte......heist: wenn die Höchstrafe für Vergewaltigung eines Kindes one Todesfolge....nur ein Monat Knast were.....dann würden die devinitiv  nicht morden...denn einen Monat sitzen die mit einer Arschbacke ab.....das Ziel ist also nicht Gewalt oder Mord.....sondern sexuelle Befriedigung one anschließende Bestrafung....kapiert?

0
8
@Wichser181268

WI****: Jetzt schießt du den Vogel ab. Das heißt diese Pädophilen sind aufgrund der Befriedigung ihres Triebes dazu gezwungen ein Kind zu vergewaltigen, gleichwohl sie wissen das sie es ermorden müssen. Weil die Strafe ja gleich ist. Lies den Schwachsinn mal den du da geschrieben hast. 

Also de facto zur Befriedigung ihres Triebes töten sie das Kind, da die Strafe von Vergewaltigung und Mord ja gleich ist.

Weißt du eigentlich warum diese Art von erzwungener sexuellen Befriediung so hart bestraft wird!? Weil die Opfer lebenslang an den Folgen leiden oder sogar Suizid begehen später.

0
24
@Wichser181268

Was laberst du denn da für nen Scheiß, die Strafe für Mord und Pädophilie ist sicherlich nicht genau gleich. Ich habe auch nicht gesagt dass alle ein Bedürfnis nach Gewalt haben aber wie du selbst sagst einige sind bereit so weit zu gehen. Wer es fertig bringt ein Kind zu vergewaltigen und/oder umzubringen sollte etwas schlimmeres erfahren als Lebenslangen Knast. 

Und ja Pädophile sind auch nur Menschen und es ist wohl eine Störung die sie sich nicht aussuchen und somit sollte man solchen Leuten rechtzeitig helfen sich unter Kontrolle zu halten. 

Dennoch sind diese Menschen geistig zurechnungsfähig, d.h. ein Pädophiler ist sich bewusst, dass seine Fantasien sofern sie ausgelebt werden, illegal und strafbar sind. Sie wissen auch was es für einen Schaden anrichtet kurzum sie sind sich über alles vollkommen im Klaren. 

Wenn sie sich keine Hilfe suchen oder gar nicht erst Hilfe wollen, ab diesem Moment sind das für mich einfach nur noch Untermenschen und Monster und keineswegs Menschen. Denn es ist ihnen ab diesem Punkt egal was sie machen und was sie anrichten. 

Mir ist völlig klar dass sich keiner aussucht Pädophil zu sein aber über ihre Handlungen entscheiden diese Leute und mit "ungewollt" hat das nichts zu tun. 

1

Vergewaltigung ist nach Artikel 36 der Istanbul-Konvention das nicht einverständliche, sexuell bestimmte vaginale, anale oder orale Eindringen in den Körper einer anderen Person. (siehe Wikipedia)

Und ja, das Kind HAT dabei starke Schmerzen! (Es gibt sogar Menschen, die Säuglinge vergewaltigen... würg!)

22

wich***: bist du komplett geistig zurückgeblieben? wenn du keine ahnung von dem thema hast warum bist du dann nicht einfach still? mir ist genau sowas passiert im alter von ca.2 bis ca.6 Jahre und alles was ich dazu sage ist: es tut sehr weh. du redest einfach nur müll wahrscheinlich bist du selber pädophil und willst dir das alles schln reden.

1
33
@NEONBLAUPINK99

@Neonblaupink99: Tut mir echt Leid, dass du den Mist von W. lesen musstest. Ich finde das, was er von sich gibt, auch wirklich unerträglich, es entsetzt mich und macht mich sprachlos!

0
22

zum glück wurden seine kommentare gelöscht... zwar nicht alle aber immerhin einpaar...

0

Was möchtest Du wissen?