Wenn ein Nachbar unter meiner Wohnung raucht, sodass der Rauch in meine Wohnung zieht, kann ich ihn dafür anzeigen, wenn er mein Baby damit gefährdet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich find es übertrieben, sorry.

Andere Menschen leben eben auch und dann dürfen sie nicht mal zuhause rauchen?

Ja, ich bin Ex-Raucherin aber auch gerade schwanger. Wenn würde ich das Fenster zu lassen und so draußen spazieren gehen. Und eben dann lüften, wenn gerade nicht geraucht wird. Oder eben das Fenster der anderen Seite offen lassen.

Ich verstehe deine Sorge und Vorsicht... Aber man kann und sollte das Leben anderer eben auch akzeptieren...

Das du auf Ablehnung stößt, glaub ich.

Frag ob ihr sonst eine Regelung treffen könnt, damit du lüften kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du auch die Autofahrer anzeigen, deren Abgase du einatmest? Oder Fabriken, welche ihre Schornsteine ausblasen?

Man kann es auch übertreiben. Natürlich darf die Nachbarin in ihrem Bereich rauchen, wo sie will - auch auf der Terrasse. Und wenn da tatsächlich noch etwas Rauch bei dir ankommt, was ich sehr bezweifle, ist es wesentlich weniger als der sonstige Dreck in der Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierige Sache, wenn die Frau nicht mit sich reden lässt, aber leider kannst Du nicht dagegen vorgehen, verbieten kann man es ihr nicht... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anziegen kannst Du dafür niemanden, nein. Rauchen ist keine Straftat. Aber Du kannst das GEspräch mit Deinen Nachbarn suchen und um Kooperation bitten. Hilft das nichts, wende dich an den Vermieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, aber wenn die nachbarin auf ihrer terasse steht und raucht ist das wirklich euer problem..und die kinderzimmer sind ja nicht betroffen und zudem, wieviel rauch/qualm kommt tatsächlich bei euch an? ich bin zwar nichtraucher aber man sollte auch mit der kirche im dorf bleiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
15.06.2016, 15:35

Ich finde es extrem rücksichtslos, dass andere belästigt werden, nur, weil man sich unbedingt eine rauchen muss. Und belästigen tut man damit immer jemanden, je nach Windverhältnissen wird die Luft in einem ziemlich großen Umkreis mit dem Qualm verpestet.

1

Ja, anzeigen und verklagen. Notfalls gehst du bis in die letzte Instanz. wenn das alles nichts nutzt, schubs die Alte vom Balkon.....

Ich hoffe, du gehst mit den Kleinen auch nicht an belebten Straßen spazieren, da ist das Risiko zu erkranken wesentlich höher, als wenn deine Nachbarin auf ihrem Balkon eine Zigarette raucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
15.06.2016, 15:36

Das stimmt leider, man kann in der Stadt keine 5 Schritte gehen, ohne diesen ekelhaften Zigarettenqualm einatmen zu müssen. Eigentlich müsste man nur noch mit Gasmaske durch die Stadt laufen. Ich finds furchtbar und rücksichtslos.

0

Was möchtest Du wissen?