Wenn ein intelligenter Mensch, deinen Fehler merkt der gefährlich ist, würde er dich aufklären, was würde es bedeuten, wenn nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Teilweise etwas schwer verständlich die Frage aufgrund der Komma-Platzierung direkt hinter dem Wort "Mensch",
aber ich hoffe, ich habe die Frage trotzdem annähernd gut verstanden und auch den inhaltlichen Sinn dahinter.



Wenn er dich nicht aufklären würde, befürchet er wahrscheinlich, dass er irgendeinen Nachteil davontragen würde
oder er hält es nicht für nötig, dich aufzuklären, weil er nicht viel von dir hält bzw. du seiner Meinung nach einen geringeren Wert hast als er und es deshalb nicht verdienst einen Hinweis / eine Aufklärung auf deinen Fehler zu bekommen.
(Was vielleicht ein Zeichen mangelnder Empathie sein kann).

Aber kommt auch drauf an wie stark das Verhältnis zwischen Heilung und Schaden für beide Personen ist, wenn ein Fehler bemerkt wird und ausgetauscht wird.
Also wie groß der Vorteil oder Nachteil ist, wenn er diesen bemerkten Fehler für sich behält oder ihn dir sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ToniKim,

Der Charakter hat verschiedene Komponenten. Intelligenz ist nur ein Baustein von vielen.

Das Problem bei der Intelligenz ist, dass zwar alle mitreden, jeder glaubt, er habe genügend davon, aber viele nicht wirklich wissen,, was damit gemeint ist. Ich lebe in einer Gegend, wo die Leute sich für besonder intelligent halten, wenn sie jemanden ausgetrickst und verarscht haben. Wenn sie dann von jemanden hören, er sei besonders intelligent, verstehen sie dann, er sei besonders bösartig und hinterhältig. Das hat aber überhaupt nichts mit Intelligenz zu tun.

Es gibt Psychpathen, nimm einmal Jeffrey Dahmer, die sind intelligent, aber völlig rücksichtslos. Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die völlig hilfsbereit sind. Und dazwischen gibt es natürlich jede Schattierung. Es gibt Leute, das kannst Du ja hier in den Antworten nachlesen, die rühren einen Finger für einen Anderen nur, wenn sie einen Nutzen davon haben. das kann schon psychopathische Züge annehmen. Aus diesem Grunde gibt es in Deutschland den Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung. Wer einem Menschen, der in Not ist nicht hilft, wird bestraft, wenn man ihm das nachweisen kann. Das kann im Extremfall mit bis zu einem Jahr Haftstrafe geahndet werden.

Es ist also keinesfalls eine Frage der Intelligenz, ob Dir jemand hilft oder nicht. Ich bin inzwischen so weit, dass ich mir überlege, wem ich helfe und wem nicht! Wenn ich jemanden nicht kenne und keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, helfe ich ihm natürlich, so gut ich kann. Ohne vorher zu fragen. Wenn ich jemanden schon als bösartig und hinterhältig kennengelernt habe, tue ich nur das, was ich tun muss, um nicht von Staatswegen bestraft zu werden. Aber ich wil dann auch nichts von so jemandem, ausser natürlich keinen Kontakt!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal ein Beispiel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wäre er nicht schlau. Ich weiß nicht welcher Fehler, aber dann könnte man selbst was davon abbekommen.
LG Tim774.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn nicht, bedeutet es nur, daß es ihn nicht interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein intelligenter Mensch würde dich aufklären.

Wenn nicht, würde es bedeuten dass er nicht intelligent ist! 

Was nichts mit Klugheit zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnimeLovex
01.09.2016, 13:04

Falsch, Intelligenz und perönsliches Interesse haben nichts miteinander zutun. Hierbei ist es eine persönliche entscheidung die eine Person trifft. Dadurch ist diese Person nicht gleich dumm

0

Was möchtest Du wissen?