Wenn ein Inkasso vergisst Inkassogebühren zu verlangen,ich aber die Forderung bereits bezahlt habe.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hättest die Inkassokosten ohnehin nicht bezahlen müssen, da Du die Forderung bereits beglichen hattest.

Schreib der Inkassobude, wenn die Forderung kommt daß Du keine die Rechn ung bereits bezahlt hast und die Sache somit für Dich erledigt ist. Die werden dann noch einige Bettelbriefe mit allerlei finsteren Drohungen schicken, aber irgendwann hört es auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
suppenkasper263 15.09.2016, 20:38

Bin ja mal gespannt was den so alles mögliche einfällt um die Inkassokosten zu bekommen , letztendlich kann man denk ich nur einen Rechtsanwalt einschalten . Gestern (14.9.16) hab ich dort angerufen ,da wurde mir das mit den Kosten gesagt . Heute (15.9.16) habe ich die Forderung Bezahlt(ohne die Inkassokosten ) da ja auch noch kein aktuellen Brief vom Inkasso bekommen habe . Wenn der jetzt morgen kommen sollte , bekommen die erst mal eine Kopie vom Zahlungsbeleg und dann können die gucken. 

1

Die Rechtsprechung ist recht inkassounfreundlich. Eingeklagt werden diese kosten mangels Durchsetzungsfaehigkeit nicht. 

Du hast an den Gläubiger oder ans Inkasso überwiesen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?