Wenn ein Fernseher dvb-t2 empfangen kann, kann er dann auch dvb t2 hd empfangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo SuperBoy, nein das kann er nicht automatisch. Wenn er über den HEVC Codec verfügt, dann könnte es klappen. https://www.dvbt.de/index.html#unterschied_dvb_t2_hd_zu_dvb_t2_4 Ansonsten solltest auf den freenet.tv Aufkleber achten. Der zeigt, ob das Gerät DVB-T2 HD fähig ist. Grüße, cpt.shit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann er.
Meines Wissens werden darüber sowieso nur noch HD-Sender ausgestrahlt.
Die Privaten sind ab 1.7.2016 kostenpflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DVBT2 ist HD. In Deutschland musst du allerdings noch bezahlen, um die meisten HD-Kanäle sehen zu können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummileder
03.11.2016, 15:39

Ja, DVB-T2 ist HD, in Deutschland wird aber DVB-T2-HD eingeführt. Ein gravierender Unterschied ist der verwendete Codec für die Daten Reduzierung, welcher bei DVB-T2-HD HEVC (H.265) ist.

Die meisten HD-Kanäle? Die wird man wohl frei sehen können. Die Sender der ProSieben-Sat1 Gruppe und der RTL Gruppe kosten, wei jetzt schon beim HD Empfang mit Astra, irgendwas um 65 Euro im Jahr.

http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-12-Wissenswertes-zum-Start-von-DVB-T2-HD-3214199.html

0

Was möchtest Du wissen?