Wenn ein elektro Auto plötzlich anfangen würde zu brennen, würde die Versicherung den Schaden bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sollte zumindest Teilkasko bestehen, ja. Ganz einfach.

Der wirkliche Grund wird meistens nie gefunden, bei einem brennenden PKW ist nach ca. 10 - 15 Minuten nichts mehr da was großartig untersucht werden könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
05.02.2017, 20:16

okay

0

wenns kaskoversicehrt ist auf jeden fall. egal ob teil- oder vollkasko.

und ganz offen gesagt: ein solch teures vehikel nicht mindestens teilkasko zu versichern ist wirklich grob fahrlässig...

ein wenig problematischer wird es, wenn ein daneben geparktes auto feuer fängt, oder das ganze in der garage passiert und die dann auch noch beschädigt wird. hier müssten dann ggf. die gebäudeversicherung oder die kfz haftpflichtversicherung für einstehen...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst wahrscheinlich ein Elektroauto?

Ohne Grund würde es nicht brennen. Je nach Grund, warum es gebrannt hat, zahlt die Versicherung, die dafür zuständig ist und abgeschlossen wurde.

Was hat das mit deinem jetztigen Auto zu tun? Und was hat die Frage übrhaupt damit zu tun, dass es sich um ein Elektroauto handeln würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
05.02.2017, 20:31

ach, ich habe in letzter zeit viel über Elektroautos gehört und interessiere mich im Moment dafür sehr! ;)

0

Grundlos brennt kein Auto. Und ob die Schadensversicherung das regelt, ergibt sich aus dem jeweiligen Versicherungsvertrag. 

Und was soll das Ganze mit Diesel- und Elektroantrieb zu tun haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon. Wenn du aber dien Auto abfackeln willst. Versicherungsbetrug is ne dumme Idee. Lässt man lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
05.02.2017, 20:27

würde ich auch niemals machen !

0

Was möchtest Du wissen?