Wenn ein Bewohner mit Pneumonierisiko mit einem vom Pflegeheim gestellten Absauggerät täglich abgesaugt wird, muss der Angehörige die Absaugkatheter bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

falls mal jemand ein ähnliches Problem in der Zukunft haben sollte: die Apotheke hat das Rezept jetzt an eine Schiedsstelle der Krankenkasse eingereicht. Die Absaugkatheter mussten nicht von den Angehörigen bezahlt werden. Manchmal hilft es, energisch zu sein und nicht jede Rechnung hin zu nehmen. Immerhin: 50€

Danke für die Antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun eigentlich müsste der Patient/Bewohner doch zuzahlungsbefreit sein(?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das Rezept falsch abgerechnet wurde ist das nicht rechtens, aber du musst es halt beweisen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?