Wenn ein Arzt nicht jede Krankheit melden muss, wer erstellt dann die Statistiken ueber Grippewellen etc. Machen das die Krankenkassen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Krankenkassen erfahren die Krankenstandstage. Und daraus lassen sich Rückschlüsse ziehen. Die Krankenkasse erfährt bis auf spezielle Indikationen keine Diagnosen. Die Diagnosen unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Die Meldungen über meldepflichtige Erkrankungen gehen an die Gesundheitsämter und werden anonymisiert weitergeleitet. Statistiken auf dieser Grundlage über Erkrankungswellen erstellt das Robert-Koch-institut (RKI)

Vielleicht die Apotheken. Da gibts doch die Medis.

Was möchtest Du wissen?