Wenn durch eine fremde Lebensform eine weltweite Invasion stattfinden würde, würde man jegliche Konflikte, die derzeit unseren Planeten erfassen, beenden?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich fürchte du hast zuviel Kino gesehen?

Die Hauptfrage muß natürlich erstmal lauten, ob solche Aliens uns feindlich oder freundlich gesonnen wären?

Aber falls sie uns feindlich gesonnen wären, warum sollen sie sich denn die Mühe einer Invasion machen? Ein Bodenkrieg wäre doch viel zu riskant!

Schon mal daran gedacht, daß es aus dem Orbit überhaupt kein Problem wäre die Menschheit total zu vernichten und zwar ohne das geringste Risiko für den Angreifer ?!

Eher unwahrscheinlich klar ein paar Konflikte würden schon aufhören aber viele würden trotzdem bestehen bleiben

MFG Marco11m22

Klar, wenn ein neues Feindbild die Bühne betritt, verbünden sich erst mal alle, um sich dann nach einem Sieg wieder gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Wäre wahrscheinlich besser, wenn die Aliens gewinnen.

Ich denke nicht.

Wer schneller als die Lichtgeschwindigkeit durchs Weltall rasen kann, den werden wir nicht aufhalten, sondern können nur hoffen, dass sie sich nicht für diese Insekten die sich selber Menschen nennen, nicht sonderlich interessieren.

die antwort kannst du dir selber geben. Es liegt daran wie dieses szenario sich abspielt. wie weit diese nationen mit einander verfeindet sind. auf wem die waffen gerichtet sind. und wem man vielleicht als größeren feind sieht. dazu ist die frage die sich darin stellt. ob ein umdenken in den menschen stattfindet. anstatt sich gegen seitig zu bekämpfen jemand anderes zu bekämpfen. oder ob man lieber alles bekämpft.

das sind alles logische konsequenzen. Doch Therie und Praxis. Die Antwort darauf ist. Jeder Mensch lebt in seiner eigene Welt. Seiner eigenen Hölle seinen eigenen Himmel.

Auch ein Armaggeddon. Oder ein "Holocoust" würde nicht die ganze menschheit ausrotten. Oder den ganzen planeten.

Der Planet wird uns menschen auch überleben. Die Frage ist dann wohl eher in Welcher form wir dann als Kollektive Rasse mensch noch existieren.

Ich denke, wenn man Überleben will dann müsste man sich verbinden.

Aber wenn Außerirrdisches Leben kommen würde, und sie könnten uns erreichen bringt die bündnis auch nichts.

Mmmhhh mal anders denken..
Die Aliens zeigen sich nicht sofort.
Sie gehen zu den Mächtigen der Welt und schlagen ein Pakt vor: Sie Können die Menschen in Ruhe benutzen, dafür bekommen sie, Technologie, und Wissen dafür. Ist ihre Ziel erreicht, dann würde die Elite,  Unsterblichkeit und Herrschaft über die Erden bekommen. Kein Krieg, kein Auffallen.

Das ist gerade in Akt. 

John Carpenter’s They Live

0

Hallo! Vermutlich sind dann nicht mehr genügend Menschen übrig um Gruppen zu bilden

Ich wünsche Dir alles Gute.

Du hast zu oft "Intependence Day" geschaut.

Wenn es soweit sein sollte, kämpft jeder für ich allein.
Hernach würde man schauen wer noch übrig ist und denen den Rest geben, für nichts weniger als die Weltherrschaft.

Mit dem IS würden sie sich wohl nicht verbünden, aber ich denke schon, dass Amerianer, Russen und Chinesen dann zusammenhalten würden. Hoffentlich jedenfalls. 

Es würden sich immer Leute finden, die den Fremden die Schwachstellen der Menschen verraten. 

Was möchtest Du wissen?