Wenn Du Gott wärst, was würdest du tun...?

22 Antworten

Welcher Gott, es gibt so viele? Ich nehm jetzt einfach mal den bekannten Gott der Christen....

Erstmal würde ich wohl die ganzen Religionskriege beenden, indem ich mich irgendwie offenbaren würde. Z.B. mal kurz die Zeit anhalten, und zu allen Menschen der Welt gleichzeitig sprechen, so das mich jeder in seiner Muttersprache hört.

Dann würde ich mich entschuldigen, was ich der Menschheit im Laufe der Zeit mit voller Absicht und aus Geldtungssucht angetan hab (immer noch von der Bibel ausgehend) und mich anschließend wahrscheinlich, wegen meiner vergangenen Gräueltaten, selbst auslöschen.
(Vielleicht würde ich vorher noch gewisse Naturgesetze ändern, so das es z.B. keine Umweltverschmutzung mehr gibt, das Menschen nicht mehr krank werden und nur noch an Altersschwäche sterben, vielleicht auch so ne Art "Sperre" im Hirn, die wirlich böses verhindert einbauen usw... )

Karma wahr machen und den Menschen die gut sind ein schönes Leben ermöglichen.

So viel Leid wie möglich verhindern und den Menschen zeigen, das es mich gibt.


Und ich würde sagen das es den Himmel gibt es aber auch den Teufel gibt (damit die Angst vor dem Tod nicht so groß ist, zumindest für die guten Menschen :P).

Die Leute die viel schlechtes getan haben , die denken dann vielleicht auch mehr über die Taten nach, wenn sie wissen würden, dass sie es selber in der Hand haben ob sie in den Himmel oder in die Hölle kommen.


Joa das würde ich machen wenn ich Gott wäre.

Und vielleicht auch ein paar Engel vom Himmel runter schicken und die werden dann Politiker usw. (Eben hohe Mächte) damit die Entscheidung was hier so geschieht nicht bei solchen wie Merkel liegen...

Naja ich könnte dir noch mehr Ideen nennen 😂.
Hab mir zwar heute das erste mal Gedanken darüber gemacht was ich als Gott machen würde, aber irgendwie hab ich viele Ideen gerade.


Liebe Grüße

Wenn ich Gott wäre, also der allmächtige Schöpfer von Allem, würde ich wie ein Techniker handeln, die selbstentwickelten und so erschaffenenen Dinge über eine gewisse Zeit auf Brauchbarkeit überprüfen und bei nachlassender Effizienz, durch Erkennen der Schwachstellen, allmählich ausmustern und sie durch verbesserte Ausführungen ersetzen.

Auf ähnliche Weise könnten sich die Menschen soweit verändern, dass sich endlich der Frieden und das Gute Miteinander-Leben auf unserem Planeten dauerhaft einstellt.

dfllothar (Entw.Ing.) würde das so sehen. 


Was würde eine Amöbe aus der Sicht einer Amöbe tun, wenn sie Mensch wäre und Zugleich Herrscher über die Welt?

Egal, was ich tun würde, es wäre auf jeden Fall das Falsche. So zeigt es sich, daß es auch ein Vorteil sein kann, etwas nicht zu sein.

Wahrscheinlich würde ich nach einer Weile sehen, dass ich eh nicht helfen kann und mir auf Erden selbst ein schönes Leben machen irgendwo und mir das selbst anschauen. Denke das Leben selbst ist viel interessanter als Gott zu spielen.

Was möchtest Du wissen?