Wenn du eine Vollnarkose bekommst und danach eine Todesspritze! Quält der Mensch sich trotzdem während sein Herz langsam aufhört? Weil du ja noch atmest!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es richtig gemacht wird, also so das du wirklich im koma liegst durch die Betäubung denke ich nicht das du noch irgendwie mitbekommst wie du stirbst. Der Körper dagegen wird sich aber für eine kurze Zeit sehr wohl aufbäumen, das ist aber eine ganz normale Reaktion. 

Beispiel meine Großmutter - sie lag im sterben und War auch tot .. also klinisch für eine Zeit. Während der Zeit und davor wurde sie ins koma gelegt. Sie haben sie aber wieder zurück geholt und zwei Wochen darauf aufwachen lassen, also aus dem koma geholt. Sie selbst konnte nichts darüber erzählen das sie irgend welche schmerzen spürte, lediglich leere, ... sie hatte nichts davon miterlebt als sie für einen Moment gestorben ist. 

Viele andere Menschen die für einen Moment tot waren erzählen anderes oder ähnliches. Also das sie etwas gesehen haben, ein Licht, eine Wiese, oder sich selbst beobachtet hatten. Aber schmerzen ... spürten sie keine.

ist wohl auch ein Schutzmechanismus.

sprich ... ich denke nicht das man schmerzen spürt, aber evtl die letzten Augenblicke miterleben KANN nicht muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr wahrscheinlich würde er sich nicht quälen, denn normalerweise bekommt man ja auch bei Operationen unter Vollnarkose nichts mit. Bei Haus- und Nutztieren ist diese Art der Euthanasie sogar vorgegeben, um das Tier nicht unnötig zu quälen. Euthanasie beim Menschen ist aber aus gutem Grund ethisch nicht akzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber hat noch kein Betroffender gesprochen. Vermutlich merkt man das dann nicht. Bei einer Streßsituation (Nahtod) schüttet der Körper soviel Endorphine / Morphium aus, dass man keine Schmerzen oder andere negativen Reaktionen nicht mehr merkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich wurde bisher 5 mal operiert und habe bei keiner Vollnarkose irgendetwas gespürt. Nur wenn man aufwacht merkt man natürlich den Schmerz. Aber im Zustand der Narkose merkst du gar nichts ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach einer Vollnarkose merkst du nichts mehr, aber genau könnte dir das jemand beantworten, der das schon mal durch gemacht hat ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an die Frage basiert auf dem Hintergrund das du dich fragst warum man die Todesstrafe wenn man sie schon vollzieht nicht auf diese Weise durchführt
Das habe ich mich zumindest schonmal gefragt und bin zu dem Entschluss gekommen das es am menschlichem sadismus liegt
Die Hinrichtung wäre für angehöre Zuwenig Genugtuung wenn die Täter friedlich einschlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er quält sich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, bei einer Operation spürt man schließlich auch, wie einem gerade der Bauch aufgeschnitten wird. Immerhin atmet man ja noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rikkin
29.06.2016, 08:08

Seit wann spürt man während der Narkose wie man aufgeschnitten wird? 

Wenn du das miterlebt hast War es entweder eine örtliche Betäubung oder einer der ganz seltenen Fälle wo der Patient noch etwas merkt. Normal bekommen das die Ärzte aber mit da sich ja der Puls verändert und sie ändern die Dosis, oder sehen zumindest zu daß der Patient wieder in den komatösen zustand kommt welcher erzielt werden sollte bei solch einer op. 

0

Was möchtest Du wissen?