Wenn dieses Holz was Harzen kan nicht gut für die Hamster WISO verkaufen die das dann?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Weil sie viel verdienen wollen. Das ist überall dasselbe, denk mal nur an Fleisch, Klamotten usw. Schul sind aber auch die Verbraucher, die alles so billig wie möglich haben wollen. Und billig ist ja nicht dasselbe wie preiswert.

Als Hamsterbesitzer ist es doch DEIN Job, das geeignete Holz auszuwählen bzw. dich entsprechend zu informieren. Es gibt eine Menge Blogs, Portale etc., in denen Hamsterbesitzer ihr Wissen austauschen. Davon könntest du profitieren, denn du selbst scheinst noch nicht viel Erfahrung zu haben.

Schau mal hier: http://www.hamsterhilfe-nrw.de/index.php?page=Thread&threadID=19521

Weil viele keine Ahnung davon haben... deswegen. Nimm am besten Apfelbaumholz zb aus deinem Garten oder frag jemanden der einen hat der wird dir sicher ein ast geben. Haselnuss ist auch gut für hamster.

Weil es denen eher wenig um die Tiere geht. Sie informieren sich nicht, wie groß der Eingang sein muss oder dass Häuser für Kaninchen, Meerschweinchen und Co immer zwei Eingänge haben müssen oder auch welches Holz geeignet ist und welches nicht. Sie nehmen einfach das billigste. Die Käufer denken dann, dass es gut ist & kaufen es.

Echt schlimm...

Weil sie Profit damit machen, dass sich viele Menschen nicht ausreichend informieren!

Dumme Frage, -----weil das Holz mit Sicherheit nicht für die Hamster gewachsen ist, und auch nicht für die Hamster gefällt und verarbeitet wurde. Es ist schon deine Sache herauszufinden mit welchen Materialien man was für diese Tiere machen kann nicht die der Verkäufer.

Schau mal in seine anderen Fragen. Er meint konkret die Nadelholzhäuschen von Trixie, auf denen konkret drauf steht, sie seien für Hamster geeignet.

0
@Rechercheur

Na gut nach anderen Fragen von ihm hab ich nicht geschaut aber trotzdem liegt eine Eigenverantwortung beim Verbraucher. Ist doch jedem Kind klar das die Verkäufer eben das tun wofür sie da sind - verkaufen. Und dass in den seltensten Fällen Fachleute vor einem stehen sollte auch jedem klar sein. Wenn ich was kaufen möchte kann ich mich ja heutzutage schon vorab im Netz informieren. Mein Terrassenüberbau steht nun schon seit 8 Jahren und es kommt immer noch Harz raus. Hab damals auch nicht die beste Qualität genommen und muss eben damit leben. So wird es auch bei dem Hamsterhäuschen sein. Hab mir mal die Seite mit den Häuschen angesehn- das die harzen ist sehr wahrscheinlich. Im übrigen habe ich hier --http://diebrain.de/hi-einrichtung.html---- gelesen dass kein Nadelholz verwendet werden soll. Diese Info kann sich jeder Hamsterfan aus dem Netz ziehen und zwar vor der Anschaffung.

0

bei der herstellung minderwertige produkte wird nicht auf die werte des holzes geachtet, ansonsten könntest du dein hamsterhaus, von dein kleine kindertaschengeld es nicht bezahlen, es ist kein möbelstück

Leute kaufen oft Sachen obwohls nicht gut ist fürs Tier ,dafür billig.

Wenn du deine Frage RICHTIG stellst,brauchst du die 2. nicht mehr zu stellen.

es ist ein kind, manche erwachsene stellen schlimmere fragen

0

weil es billig ist bzw kosten künstig

Stell mal eine ordentliche Frage, daß man weiß, was du wissen willst.

Was möchtest Du wissen?