Wenn die Masse der Menschheit die der Erde überschreitet, passiert dann etwas Besonderes?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

grob vereinfacht:
Wir sagen mal, die Menschen hätten die Dichte von Wasser. Ferner vernachlässige ich aus Müdigkeit die Atmosphäre und google: Mittlere Dichte Wasser ungefähr 1/5.5 mittlere Dichte der Erde. Pi mal Scheunentor.

Das Volumen der Menschheit (dargestellt durch einen riesigen Wassertropfen) wäre also in erster Näherung 5,5 mal so groß wie das der Erde. Wenn wir eine Kugel vom Radius 6371 km auf das 6.5 fache aufpusten wollen müssen wir folgende Gleichung lösen:
6.5 V_1 = pi R^3  <=> 6.5 pi (6371 km)^3 = pi R^3

<=> 6.5 = (a * 6371)^3/6371^3 <=> 6.5 = a^3

a = dritte Wurzel von 6.5 = 1.87

Antwort 1: Die Menschheit würde 5572 km hoch gestapelt werden müssen.

In solchen Höhen könnte (wird vermutlich) der Druck auf die unteren Schichten (hihi) Menschheit so groß werden, dass sie wohl doch lieber den Ein-Euro-Job ... nein, dass sie vermutlich fest werden (Beleg erforderlich), wodurch der Radius wieder sinkt. Da der Mensch aus Kohlenstoff und Wasser besteht bildet sich also eine beachtliche Menge Kohle an dem, was wir heute "Oberfläche" nennen. (nicht geng, um die Energieprobleme zu lösen). Eine Atmosphäre wird es auch nicht mehr geben, da sie in der Menschheit aufgelöst wäre. So dass sowieso alle ersticken.
Wenn wir ferner bedenken, dass die Menschheit bereits ab 8 km Höhe Atemprobleme bekommt, tut sich das zauberhafte Bild eines auf einem unvorstellbaren Haufen Leichen vor sich hinpoppenden und dabei kräftig nach Luft suchenden Gedränges auf, denn irgendwo müssen die ganzen Menschen ja herkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Thomas19841984

Das kann schlicht und ergreifend nicht passieren, da ein Großteil der Erdenmasse nicht dazu geeignet ist daraus Biomasse aufzubauen, Lebewesen können nur bestimmte chemische Elemente in bestimmen Mengen gebrauchen.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GremlinJack
29.10.2016, 00:46

Du darfst davon ausgehen, dass die Frage nicht ernst gemeint ist.

0

Ein Bergmassiv (also eine verschwindend kleine Menge Stein im Vergleich zur Erdmasse) ist schon schwerer als die gesamte Menschheit momentan.

1 Milliarde Menschen ist grob Geschätzt ein Quader mit Kantenlänge 1km, der mit Menschen gefüllt ist. 10 Milliarden Menschen sind 10 solche Quader.

Viele Bergmassive sind über ihre gesamte Breite mehr als 1km hoch.

Die Alpen haben 200.000km^2 oberfläche. Wenn Du auf jeden Quadratmeter der Alpen 1 Menschen stellst, hast Du schon 200 Milliarden Menschen!

Will sagen: Bis die Masse der Menschen mit der Erde vergleichbar wird, muss es SEHR viel mehr Menschen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Menschen werden nie die Masse der Erde erreichen, wie kommste denn auf das extrem schmale Brett ? du wirst doch nicht etwa Drogen eingepfiffen haben oder bist du tatsächlich im Zustand völliger Unwissenheit werter Freund?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas19841984
29.10.2016, 17:55

das ist ein Gedankenexperiment. ich stell doch hier keine Fragen, die ich innerhalb von 3 Sekunden selbst googlen kann. und dein zynischer Humor ist nicht sehr unterhaltsam

0

Ja, dann haben die Menschen alle Stückchen vom Erdmantel im Magen. Das ist recht heiß und schlecht verdaulich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thomas19841984
29.10.2016, 00:53

Masse, nicht Volumen

0

Das wird niemals passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was passiert wenn die menschen die masse der erde übernehmen? Muss man es dann in Mensch umbenennen? xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?