Wenn die Leute im Mittelalter dachten, die Erde wär ne scheibe, wohin floss dann das Wasser?

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Und sie dreht sich doch!

Die Vorstellung, dass die Menschen des Mittelalters die Erde für eine Scheibe gehalten haben, stammt aus dem Jahre 1900. Sie stammte von US-Universitäts-Direktoren, um die katholische Kirche, und die Religion im allgemeinen zu verunglimpfen.


Das ist richtig.

"Im Mittelalter dachte man, die Erde sei eine Scheibe" wird in der British Encyclopedia als einer der größten Irrtümer aller Zeiten geführt.

4

Es ist eine völlig falsche Vorstellung zu denken, dass die Leute im Mittelalter gedacht haben sollen, die Erde sei eine Scheibe. Schon im antiken Griechenland hat man durch raffinierte Versuche bewiesen, dass die Erde eine Kugel mit einem Durchmesser von etwa 12000 km ist (natürlich war die Angabe in der Längeneinheit der damaligen Kultur). Allerdings ist man von einer idealen Kugelgestalt ausgegangen. Viel zu erdrückend sind doch für jeden Menschen die Beweise, wie z.B.die Tatsache, dass ein Schiff - je nach der Höhe - mehr oder weniger weit entfernt noch zu sehen ist. Mit den Bergen auf Inseln kann man bei klarer Sicht genau das gleiche feststellen. Auch hat man bei Mondfinsternissen den Erdschatten auf der Mondoberfläche völlig korrekt als Schattenriss der Erde interpretiert.

Ich fragte mich, ob die Menschen im Mittelalter wirklich soweit dachten, wohin das Wasser floss oder ob die einfach das glaubten, was ihnen gesagt wird. Einigen wenigen war schon klar, dass es sich nicht um eine Scheibe handeln kann. Diese Menschen beobachten genau. Das war der Fall, als sie Schiffe, die sich vom Hafen entfernten, nach einiger Zeit nicht mehr zu sehen waren. Diese Menschen, die das erkannten, denen war klar gewesen, dass die Erde keine Scheibe sein kann. Heute weiss man zwar, dass die Erde eine Kugel ist, aber das Grundprinzip hat sich leider nicht verändert.

Die runde erde

wer hat nochmal ungefähr im mittelalter gesagt, dass die erde keine scheibe ist, sondern rund...dieser mensch hat daraufhin richtig stress mit dem derzeitigen papst bekommen...wer war das nochmal?

...zur Frage

Wie kamen die Menschen im Mittelalter auf die Idee, die Erde wäre ein Scheibe?

Es war schon in der Antike bekannt, daß die die Erde eben rund ist. Dieses "Wissen" ging dann wohl verloren, aber wie kann sowas passieren?

Man kann (indirekt) ja mit bloßem Auge sehen, daß die Erde keine Scheibe sein kann. Alleine schon die Tatsache, daß es einen Horizont gibt, müßte ja dem doofsten Mittelalterbauer gezeigt haben, daß da was nicht stimmt. Sonst könnte man ja von Hamburg aus Norwegen sehen oder England.

Es gab ja damals auch schon Mathematik und Anhand des Winkels, wie der Horizont abtaucht und die Tatsache, daß damals ja auch andere Kontinente (bis auf den Doppelkontinent Amerika und Australien) bekannt waren, hätte man ja sehr leicht schon ausrechnen können, daß die Erde eine Kugel ist.

Davon abgesehen, daß am Himmel ja auch runde Planeten sind. Wie konnten die Menschen dann ernsthaft auf die Idee kommen, daß die Erde flach wäre? Daß es sogar so weit ging, daß (die paar wenigen Intelligenten) die es besser wußten, verbrannt wurden?

Wie konnte sich dieses Weltbild durchsetzen, obwohl es schon zu Zeiten der Himmelsscheibe von Nebra bekannt war? Hat der Vater dann zu seinen Sohn gesagt "so ein Quatsch, die Erde ist doch nicht rund wir waren saublöd damals, natürlich ist sie flach, das sieht man doch schon an... "-an was eigentlich?

Wie wurde dieses Weltbild begründet?

...zur Frage

Wie hält Wasser sich auf die Erde?

Ich hab aktuell von einer Gruppe von Verschwörern gehört, die glauben das die Erde eine scheibe sei. Einer ihrer Argumente waren, das dass Wasser auf der Erde wenn eigentlich herunter fließen müsste, wenn es eine Kugel wäre.

Ich stimme ihnen zwar nicht zu, jedoch würde mich schon gern interessieren wie sich das Wasser auf die Erde hält immerhin ist sie ja rund. Sind das Gravitationskräfte oder so im Spiel?

LG

...zur Frage

Wohin breitet sich das Universum aus?

ja also wenn es nicht unendlich ist, wohin dehnt es sich aus? also was ist dieser raum, in dem das universum ist? Ist dieser Raum unendlich groß?

...zur Frage

Warum heißt das Weltall so?

Warum heißt das Weltall Weltall, obwohl die Welt nichts mit dem All zu tun hat?

Heißt das Weltall, weiter fern, auch Weltall oder haben wir Alles nach unseren Erdball benannt? (was wir nicht von der Erde aus sehen)

Und als die Menschen dachten, dass die Erde noch eine Scheibe war, warum haben sie den Begriff WELT schon gekannt oder ERDE? Worauf sollte denn die Erde draufliegen? Und eine Welt konnten sie sich nicht vorstellen, wie sie in der Luft schweben sollte?

...zur Frage

Ark Riesen wal oder Hai?

Hallo nen kumpel und ich waren gestern mit dem Floß unterwegs wollten bisschen erkunden und plötzlich kam etwas ganz großes aus dem Wasser und hat das Floß und uns mit ein schnapp verschlungen. Ich weiß nur das das teil Level 1 war. Was war das für ein Ding? Wir hatten so viele sachen dabei und wir dachten auf dem Floß im Meer kann nichts passieren wenn wir nur rum fahren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?