Wenn die Kommunisten in den 30ern es geschafft hätten die Macht zu erobern, wären dann die Nazis verfolgt worden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da die KPD eine von Moskau gesteuerte Marionettenpartei war, kann man ziemlich sicher sein, dass ihre Machtübernahme ähnlich blutig ausgesehen hätte wie die der Nazis... Hitler und seine engeren Berater und Verbündeten hätten sich garantiert ziemlich schnell in Haft wiedergefunden, oder vor dem Erschießungskommando.

Das Problem an der Sache war nur, dass die KPD keine so breite Unterstützung im Volk hatte wie die NSDAP. Sie hätte wohl nur im Bündnis mit demokratischen Parteien, oder durch eine gewaltsame Revolution die Macht übernehmen können. Letzteres hätte mit ziemlicher Sicherheit zu einem Bürgerkrieg geführt - die Weimarer Republik war schon bei ihrer Geburt massiv von den Rechten geprägt, eine Herrschaft der Kommunisten hätte sich also nur mit Gewalt etablieren lassen.

Da brauchst Du gar nicht groß spekulieren. Die Kommunisten sind an die Macht gekommen. Und zwar nach 1945.

Selbstverständlich hat man da Nazis und Kriegsverbrecher verfolgt. Allerdings nachdem diese einen  Weltkrieg angezettelt und diverse Völkermorde begangen haben. Das man nach diesen Verbrechen nicht besonders zimperlich mit ihnen umgegangen ist, liegt in der Natur der Sache. Im Vergleich zu dem, wie die Nazis mit ihren Gegnern in den KZ umgegangen sind, war das allerdings ausgesprochen milde - sowohl quantitativ als auch qualitativ.

Dabei stellt sich die Frage, ob die Kommunisten überhaupt derart mit den Nazis verfahren wären, wenn diese gar nicht erst die Chance zu Weltkrieg und Völkermord gehabt hätten. Denn dann wäre die Motivation nämlich eine deutlich geringere gewesen.

TheSpecialOne96 09.07.2017, 23:25

Ja, da hast du natürlich Recht die Nationalsozialisten waren sehr milde. Ich weiß bis heute nicht was  alle gegen sie haben. Besonders in den KZs waren sie zu einfühlsam und nett.

0

Ich denke das kommt immer drauf an wer das ganze Anführt usw. 

Nur zeig mir mal ein System wo die wirklich Mächtigen nicht korrupt und egoistisch sind. 

Egal ob jetzt eine Führende Partei im Kommunismus oder extrem Reiche Menschen im Kapitalismus. 

Ich denke das man theoretisch mit beiden System gut Leben könnte. Nur meist wird durch verdorbene Menschen viel kaputt gemacht. 

Auch der Kapitalismus kann ein sehr gutes System sein. Nur ist das Problem das es eben auch Reiche gibt denen der Rest egal ist und die eben nur daran denken ihren Reichtum zu vermehren.

Und im Kommunismus gab es doch bis jetzt eig. immer nur Korruption durch irgendwelche Parteien usw. 

Es ist schon schwer ein wirklich sehr gerechtes System zu finden. 

TheSpecialOne96 09.07.2017, 22:31

Also irgendwie redest du an meiner Frage vorbei Bruder 😅

0
Videospieler95 09.07.2017, 23:59
@TheSpecialOne96

Ja aber ich sage damit ja dass man es so nicht sagen kann und dass sowas immer an den Personen liegt. 

Kommunisten und Sozialisten sind auch nicht alle die gleichen Menschen es gibt auch dort Gutherzige und Fanatische Böse Menschen. 

Und je nach dem ob du einen Guten oder einen Irren an der Macht hast kann sowas passieren. 

Und wer jetzt damals an die Macht gekommen wäre kann man ja so nicht sagen. 

Ich denke allerdings nicht dass man die Nationalsozialisten Verfolgt hätte wenn sie an der Macht gewesen wäre.

Die Nationalsozialisten waren einfach ein ganzes Stück Intoleranter. 

0

Die KPD war am sowjetischen Vorbild und an Lenin orientiert, ab 1924 auch an Stalin. Sie wollte die Revolution, die Diktatur des Proletariats unter ihrer Führung und die Enteignung der Unternehmer. 

Wenn sie die Macht übernommen hätte, hätte sie wohl ähnlich regiert wie die KPDSU: Verfolgung aller politischen Gegner (bürgerliche Demokraten, SPD, NSDAP), Haftstrafen für Gegner und  Einschränkung bzw. Abschaffung der Grundrechte. 

Nicht nur die Nazis, sondern alle Nicht-Kommunisten, insbesondere der Adel, die Bourgeoisie, Unternehmer, Christen usw. Sieh dir die Länder an, in denen die Kommunisten tatsächlich an die Macht kamen. Speziell in Russland, China und Kambodscha würden jeweils Missionen Menschen der eigenen Bevölkerung abgeschlachtet. In anderen Ländern mag es weniger extrem gewesen sein, bekämpft wurden obige Gruppen jedoch in jedem kommunistischen Land.

Was möchtest Du wissen?