wenn die impfpflicht ja jetzt kommt, was meint ihr passiert leuten die sich grundlos nicht impfen?

5 Antworten

Der Staat meint,über ein Grundrecht des einzelnen pauschal entscheiden zu können,in dem er vorgibt,das es in der Verhältnismäßigkeit und der Abwägung das einzige Mittel ist,um die Pandemie wirksam zu bekämpfen,hilfsweise einen anderen Grund,z.B.das Gesundheitswesen nicht zu belasten.

Damit ist impliziert,das es keinen Grund gibt.

Die Ausnahme wäre eine persönliche Impfunverträglichkeit,die Du attestiert haben musst.Selbst diese kann durch einen Amtsarzt überprüft werden.

Das ist allerdings tatsächlich und sachlich nicht haltbar.

Man hat keine anderen Mittel angewendet .Diese wären,Errichtung von Coronazentren,Rekrutierung von Ärzten und Pflegepersonal,deren Schulung und Reservehaltung.

Mit dem Nachweis der zunehmenden Unwirksamkeit von Impfstoffen gegen Viruserkrankungen,es erkranken sogar Menschen ,die übertrieben Abstand halten,Masken tragen,Menschenansammlungen meiden,dabei mehrfach geimpft sind.Beispiel Aktuell: OB Frankfurt a.M.Angsthase Feldmann.

Sich dann hinzustellen,und zu sagen lasst Euch impfen,damit Ihr nur leicht erkrankt,ist einfach nur lächerlich.

Aber vielleicht hat er erkannt,das das Problem Corona in den Köpfen endemisch ist,man dagegen nicht ankommt,das Virus selbst ist es nicht.)

Sie werden zu einem Beratungsgespräche eingeladen, wenn Sie dieser Einldung nicht nachkommen oder sich trotzdem nicht impfen lassen wollen, werden Sie sanktioniert werden mit einer Geldstrafe.

Hallo! Wir habe das Beispiel Österreich dort ist die Impfpflicht bereite beschlossen. Wer verweigert muss mit einer Anzeige und einer Geldstrafe von 600 bis 3600 Euro rechnen etwa so könnte das bei uns auch aussehen

Wird auch nicht bei allen Zauderern wirken aber wohl doch bei der Mehrheit

Schönen Abend

ok

ja weil wenn in einer familie sich einige nicht impfen könnte sich das ja auch summieren pro person sagen wir im schnitt mal 2k euro..

macht bei 5 leuten zB schonmal 10k euro strafe und die muss man erstmal haben bzw bereit sein zu verlieren xD

1
@123abcdef933

1t km = 10 ^3 oder 1k euro eigentlich 1 keuro. bei km heisst es auch km und nicht 2k m

0

nix! eine allgemeine impflicht gibt es nicht und wird auch auch nicht kommen! zu stark werden die persönlichkeitsrechte eingeschränkt! die impflicht gibt es nur durch die hintertüre...aber selbst diese ist umstritten und arbeitsrechtlich höchst umstritten!

doch es ist bereits heute ein gesetzesentwurft über die impfpflicht vprbereitet wprden.

0
@123abcdef933

wird der bundesrat aber nicht absegnen! streng genommen, ist jede blutabnahme...impfung...tätowierung...etc., eine "körperverletzung"...revidiert durch die einwilligung! das ganze wird den österreichern noch um die ohren fliegen! ;-)

0
@alexs72

nein da ist es bereits beschlossen

und hier wird es das bald :)

0
@alexs72

ja ;) und esse gespannt ne tüte chips freue mich auf die gesichter wenn sie dann bald da ist :)

0

Ich bin zweimal geimpft.
es ist jedem seine Entscheidung ob er es tut oder nicht.
ich finde der Staat sollte keinen zu irgendetwas zwingen hier noch mal ein Auszug aus dem Grundgesetz Buch von Google.

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt

Woher ich das weiß:Recherche

impfungen haben nichts mit der würde zutun

tut mir leid

1
@123abcdef933

ich finde schon. Der Staat „zwingt“ einem zur Impfung mit einer „impfpflicht“.

1

Die Unantastbarkeit endet da, wo andere Menschen gefährdet werden.

Das ist aber mittlerweile schon x mal Diskutiert und erklärt worden.

2

Was möchtest Du wissen?