Wenn die Heizung nicht bei höherer Zahl schneller heizt, warum ist sie dann lauter?

Was für eine Heizung?

Viele

2 Antworten

Meinst Du den Heizkörper?

Dann liegts wohl daran, dass mehr Wasser durch's Ventil strömt. Das tut es solange, bis die eingestellte Temperatur erreicht ist. Nützt aber nichts, wenn der Heizkessel eine zu niedrige Vorlauftemperatur hat (z.B. wegen Nachtabsenkung).

Ich glaube hier liegt ein Missverständnis über die Funktionsweise eines Heizungsventil vor.

Eine Heizung regelt sich über die Temperatur. Das heißt, wenn es im Raum kälter wird, wird das Ventil geöffnet und das warme Wasser fließt in den Heizkörper. Die Nummer geben nur an, wann das Ventil geschlossen wird. Theoretisch hätte man auch die Temperatur auf den Regler schreiben können.

Das heißt also, dass nicht der Durchfluss über die Regelereinstellung geregelt wird. Eine Heizung heißt also exakt gleich schnell den Raum, wenn man sie auf 1 oder 5 stellt. Nur bei 1 hört sie nur früher auf mit dem Heizen.

Es ergibt keinen Sinn sie Heizung auf 5 zu stellen, wenn man die Wohnung nicht auf 27°C heißen möchte. Auf 22°C heißt die Heizung exakt gleich schnell bei 3, 4 und 5. Nur bei 4 und 5 wird halt noch weiter geheizt. Die Heizung heizt also bei höheren Zahlen nicht schneller, nur länger.

Aber warum ist sie dann lauter wenn ich sie bei halbwegs kühlem raum von 0 auf 5 statt 3 stelle (also in beiden fällen heizt sie aber bei 5 lauter)

0
@achgas

Was geschieht da was für lauteres Geräusch sorgt aber angeblich nicht schneller wärmt??

0
@achgas

Vielleicht hat du einen größeren Durchfluss. (Vielleicht aber auch nicht, vielleicht auch nur minimal) Aber das hilft dir nichts. Der Heizkörper (Radiator) nimmt halt die Temperatur des Heizwasser an. Ob du da 1 l pro Minute durchachießt oder 10l pro min. Das ist egal. Es hängt davon ab, wieviel Wärme der Radiator abgeben kann. Die ist halt auf die Fläche und Temperatur des Heizkörpers begrenzt.

1

Was möchtest Du wissen?