Wenn die eigene Frau unterlassene Hilfeleistung begeht beim dritten Schlaganfall und einen drei Tage in der Wohnung liegen lässt. Wie sehen die Folgen aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie du selber schon geschrieben hast, erfüllt das den Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung, darauf steht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe. In diesem Fall (3 Tage keine Hilfe geleistet) würde es wohl auf eine Haftstrafe hinauslaufen. 

Rechtlich gesehen ist es sehr unmoralisch und müsste entweder mehrere Tausend Euro strafe zahlen oder sogar in den Knast gehen, kommt darauf an ob du irgendwelche Schäden davongetragen hast

Meistens riskiert sie eine Gefängnisstrafe (auf Bewährung). Außer wenn die Person (das Opfer)  im Internet surfen und Fragen stellen kann. 

"Meistens riskiert sie eine Gefängnisstrafe (auf Bewährung)"

Exakt richtig und angebracht !

"Außer wenn die Person (das Opfer) im Internet surfen und Fragen stellen kann" 

Bei einem solchen Ablauf wohl keine angebrachte Antwort - auch wenn´s satirisch oder ironisch gemeint war. 

FAKT: Immer strafbar und moralisch höchst verwerflich !!!

0

Kostenerstattung bei Hilfeleistung?

Hallo, ich frage mich, ob ich Kosten erstattet bekomme, wenn ich bei einem Unfall Ersthelfer bin und dabei meine teure Kleidung z.Bsp. mit Blut beschmiere und diese hinüber ist? Erstattet mir das jemand?

...zur Frage

Unterlassene Hilfeleistung im Straßenverkehr

Meine Freundin und ich haben gerade eine Diskussion zum Thema "Was ist (unterlassene) Hilfeleistung im Straßenverkehr?

Es geht darum, ob es rein rechtlich gesehen reichen würde wenn man Hilfe herbei ruft (Krankenwagen, Polizei, etc.) und dann weiter fahren kann.

Es geht uns nur um die rechtliche Lage. Ethisch und moralisch haben wir die Frage schon lange für uns beantwortet :-)

Das StGB hat uns leider nicht besonders weiter geholfen, da haben wir nur folgendes gefunden:

Unterlassene Hilfeleistung (§ 323 c StGB)

wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet,

-obwohl dies erforderlich -und ihm den Umständen nach zuzumuten war,

insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

...zur Frage

Tierarzt unterlassen Hilfeleistung ?

Hallo zusammen, ich hätte mal ne frage,wir hatten unsere Mops Dame zum Tierazt gebracht um Sie sterilisiere zu lassen. 3 Tage nach dem Eingriff kam es zu Komplikation und zwar hat sie die Scheide nach außen gestülpt worauf wir sofort unseren Tierarzt kontaktierten.Der meinte am Telefon nur " entweder es vergeht oder nicht". in der selben Nacht ging plötzlich die Nat von der OP komplett auf.Wir haben es sofort bemerkt und sie in der Nacht zur Not op gebracht,wo sie leider dann verstorben ist. kann ich zumindest auf eine Art und Weise wir dachten wegen unterlassener Hilfeleistung gegen den Tierarzt vorgehen?kosten der Not Op waren immerhin 1000€ und wenn er am telefon nur ein Wort gesagt hätte,hätten wir sofort den Tierarzt aufgesucht. noch was am Rande , wir bekamen vom Tierarzt keine Halskrause nichts für den Hund nicht mal nach 2-3?tagen einen Termin das er unseren Hund nochmal sehn möchte was wir im nachhinein rausgefunden hatten üblich bei einem derartigen Eingriff ist. vielen Dank im VorausVoraus

...zur Frage

Unterlassene Hilfeleistung; Wie können Menschen bei Unfällen so unbeteiligt weitergehen?

Ich habe bereits ettliche Videos gesehen, wo Menschen direkt vor den Augen anderer einfach umgekippt, in üble Unfälle geraten sind oder schwer verletzt herumlagen. Teilweise an öffentlichen Plätzen oder Kreuzungen, wo sehr viele Leute sind. Die Menschen bzw. Passanten schauen zwar hin, aber gehen bzw. fahren oft unbeteiligt weiter. Ich bin selbst noch nicht in so eine Situation geraten, deshalb die Frage: Wie lässt sich das erklären, dass Menschen ruhigen Gewissens weitergehen können anstatt Hilfe zu leisten? Ich halte zwar auch nichts von den Gaffern, besonders nichts von denen, die es auch noch aufzeichnen, aber ist es dann wirklich so, dass Menschen einfach weitergehen, weil sie vielleicht von der Situation überfordert sind und denken, jemand anders könnte bessere Hilfe leisten als sie?

...zur Frage

Helmabnahme beim bewußtlosen Motorradfahrer?

Woher stammt die - wohl falsche - Aussage, beim Motorradfahrer dürfe man den Helm nicht abnehmen?

Kann mir hierzujemand eine Quelleangabe liefern?

(Unter "Quellenangabe" meine ich nicht "mein Fahrlehrer hat das gesagt", sondern einen einschlägigen Literaturnachweis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?