Wenn die eigene Frau unterlassene Hilfeleistung begeht beim dritten Schlaganfall und einen drei Tage in der Wohnung liegen lässt. Wie sehen die Folgen aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie du selber schon geschrieben hast, erfüllt das den Straftatbestand der unterlassenen Hilfeleistung, darauf steht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe. In diesem Fall (3 Tage keine Hilfe geleistet) würde es wohl auf eine Haftstrafe hinauslaufen. 

Wenn sie beim Anfall oder Zusammenbruch anwesend war und nicht gehandelt, sprich, keine Hilfe geholt hat, kann man sie durchaus anzeigen.

origin11 29.03.2016, 17:08

Habe ich auch gemacht und mich nach 27jahren Ehe getrennt und
Scheidung eingereicht

0
Nashota 29.03.2016, 17:09
@origin11

Dann müssen die ehemaligen Gefühle aber mächtig Talfahrt gehabt haben, um sich so zu verhalten....

0

Meistens riskiert sie eine Gefängnisstrafe (auf Bewährung). Außer wenn die Person (das Opfer)  im Internet surfen und Fragen stellen kann. 

eccojohn 17.04.2016, 11:02

"Meistens riskiert sie eine Gefängnisstrafe (auf Bewährung)"

Exakt richtig und angebracht !

"Außer wenn die Person (das Opfer) im Internet surfen und Fragen stellen kann" 

Bei einem solchen Ablauf wohl keine angebrachte Antwort - auch wenn´s satirisch oder ironisch gemeint war. 

FAKT: Immer strafbar und moralisch höchst verwerflich !!!

0

Rechtlich gesehen ist es sehr unmoralisch und müsste entweder mehrere Tausend Euro strafe zahlen oder sogar in den Knast gehen, kommt darauf an ob du irgendwelche Schäden davongetragen hast

Was möchtest Du wissen?