Wenn die Autos umweltfreundlicher sein sollen, dann verbrauchen sie doch auch weniger Treibstoff. Richtig?

7 Antworten

Wenn die Autos umweltfreundlicher sein sollen, dann verbrauchen sie doch auch weniger Treibstoff. Richtig?

Nicht direkt. Man muss unterscheiden in "umweltfreundlich" und "klimafreundlich". Erstere Gattung emittiert weniger Schadstoffe (zum Beispiel HC, CO und NOx), zweitere weniger Klimagase (zum Beispiel CO2). Die Emissionen beider Abgasgruppen hängen nicht zusammen, denn die Schadstoffgrenzwerte (Euronorm) unterscheiden, zumindest bei Pkw, nicht nach dem Kraftstoffverbrauch.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

wenn da nicht der Rebound Effekt wäre: https://de.wikipedia.org/wiki/Rebound-Effekt_(%C3%96konomie)

"Ein weiteres Beispiel, das oft genutzt wird, ist das Auto. Durch ein effizienteres Auto sinken die Kosten pro gefahrenem Kilometer. Deswegen nutzen viele Verbraucher ihr Auto öfter und fahren mehr Fahrzeugkilometer. In Japan ergab eine Untersuchung, dass Autofahrer, die sich nach eigener Wahrnehmung ein 'ökologisches' Auto zugelegt haben, ein Jahr nach dessen Kauf gut 1,6 mal mehr Kilometer als mit ihrem herkömmlichen Auto gefahren sind.[5] "

Eigentlich wäre es sinnvoll, alte Spritschlucker zu bevorzugen und das Benzin entsprechend teuer zu machen. Eigentlich ... Das würde dann einen knallharten Spareffekt auslösen.

Sparmaßnahmen können sich also ins Gegenteil verkehren, auch wenn das einzelne Gerät an sich sparsamer geworden ist. Dann kann man sich auf einmal zwei davon leisten ...

Da denkt endlich mal einer nach. ;)

0

Komischerweise sind die teureren Autos diejenigen die mehr verbrauchen. Weil man der Meinung ist ein X6, Q8 oder CL Klasse ist das richtige Fahrzeug in der Stadt.

Die meisten Verbraucher sind leider deppen

Genau mit diesem Argument wurden ja sie "hocheffizienten" Diesel bisher verkauft.

Wir werden kein Umweltfreundliches Verbrennerauto haben.

Wenn es kein Wasserstoff wird dann etwas neues in ein paar Jahren.

Aber Umweltfreundlich ist Elektro und Verbrenner (letzteres nie) im Moment nicht.

Wird es auch in Zukunft glaube ich nicht werden.

1

Was möchtest Du wissen?