Wenn die AFD die nächsten Bundestagswahlen gewinnen sollte, wird dann in Deutschland das Militär zeitweise die Macht übernehmen müssen?

13 Antworten

Ich hab das Gefühl du stellst ständig solche sinnlosen und du**en Fragen, die fernab der Realität liegen. Bist du ein ehemaliger NPD-Wähler?

Natürlich wird es zu keinem Bürgerkrieg kommen, weil die AfD nicht mal annähernd die absolute Mehrheit bekommt und auch nicht mal annähernd die Hälfte der absoluten Mehrheit. Zurzeit ist die AfD und das schon seit Monaten zwischen 10-15% bei den Umfrageinstituten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich da dann noch etwas ändert ist relativ gering. Mal ganz abgesehen davon, dass sie nie einen Koalitionspartner bekommen würde...

@randomhuman...jo, langsam nerven diese Dumpfbacken mit ihren AFDioten...liebe Grüße

2

Also in BW ist die AfD ja bereits im Landtag und die waren sich dann so einig, dass es mittlerweile sogar zwei Fraktionen sind... 

Woher weißt Du eigentlich, dass sogar Polizisten, Soldaten, Offiziere und Generäle die AfD wählen... Wahrscheinlich ist Dir bekannt, dass sowohl Offiziere als auch Generäle zu den Soldaten zählen, das aber nur am Rande... 

Also angenommen Deine ganze Befürchtungen würden zutreffen, ist das wohl ein weiterer Grund, dass man die AfD nicht wählen kann, ansonsten würde es ja in Deutschland extrem schlimm werden... 

Aber die Gefahr, dass die AfD die Bundestagswahl gewinnt, dürfte extrem gering sein, denn die deutsche Bevölkerung wird sich auf Dauer von dem dummen Geschwafel nicht beeinflussen lassen... 

hörst du dir lieber das dumme geschwafel der etablierten Parteien an?

0
@Qochata

Da es nicht halb so dumm ist wie das Geschwafel der AfDeppen:

Ja!

6
@Qochata

@  Qoachata

es ist doch ein Unterschied, ob Politiker ovn etablierten Partein realistische Dinge reden oder aber AfD-Verantwortliche dumme Stammtischreden halten.. 

6

Also angenommen Deine ganze Befürchtungen würden zutreffen, ist das wohl ein weiterer Grund, dass man die AfD nicht wählen kann

Nein das wäre eher ein Grund sie trotzdem zu wählen, denn ansonsten würde sich eine gewaltfreie Mehrheit von einer gewaltbereiten Minderheit unter Druck setzen lassen

1
@ManuTheMaiar

@  ManuTheMaier

durchaus möglich, dass Du geistig etwas überfordert bist, aber wenn schon Anhänger von so einer kranken Partei wissen, dass es anschließend schwerwiegende Ausschreitungen geben würden, wenn sie an die Macht kommen, spricht das Bände. Wenn ich mal einige Stunden Zeit habe, erkläre ich es Dir...   ;-)

4
@schwarzwaldkarl

@schwarzwaldkarl...ich denke eher, du verschwendest kostbare Zeit an solche Psychopathen; es kommen immer wieder welche von denen aus irgendwelchen dubiosen Löchern gekrochen, die die AFDioten anbeten...das ist einfach nur krank...Liebe Grüße

4
@schwarzwaldkarl

@ schwarzwaldkarl

Ich bin Anarchist und kann die AfD nicht ausstehen aber der Punkt um den es mir geht sind die Ausschreitungen, denn falls eine gewaltfreie Mehrheit tatsächlich von einer gewaltbereiten Minderheit kuscht dann wäre das der Auftakt zu Feudalismus, deswegen sage ich das Ausschreitungen kein Grund wäre sie nicht zu wählen, wirkliche Gründe die Afd nicht zu wählen stehen in deren Parteiprogramm (Klima, Homosexuelle, Wehrzwang)

1
@don2016

@ don2016

Ich erwarte eine Entschuldigung dafür das du mich Psychopath genannt hast und von jedem der hier den Daumen gedrückt hat ebenfalls

Offenbar hast du meinen Kommentar missverstanden unten steht was ich wirklich meint, naja und wer Fehler macht muss sie auch einsehen können, gib zu das du hier den Falschen getroffen hast

0
@ManuTheMaiar

Öhm... wer ist denn bei dir konkret die gewaltfreie Mehrheit und wer die gewaltbereite Minderheit? Ich würde sagen, sowohl unter den AfD-Fans wie auch unter den AfD-Gegnern gibt es gleichermaßen gewaltbereite Zeitgenossen.

2
@ManuTheMaiar

...es muß nicht jeder Psychopath sein, aber dumme Stammtisch- reden trifft oftmals zu..., wären nicht so hirnrissige Argumente zum Teil bei der AFD, würde solche Diskussion gar nicht erforderlich sein...

2
@ManuTheMaiar

@ManuTheMaiar...wenn dieser Kommentat hier von dir, früher gekommen wäre, gäbe es wohl weniger Unstimmkigkeit...so liegst du doch für meine Meinungsbildung  im grünen Bereich, dafür auch den Daumen hoch, schönen Abend noch

1
@don2016

hi Manu....manchmal sollte man vlt. paar Worte mehr reden, dann funktioniert die Verständigung besser...alles okidoki

1
@ceevee

@ ceevee

Ich rede von der hoffendlich niemals passierenden Möglichkeit das die Mehrheit die Afd will und ein paar Leute mit Ausschreitung drohen, auch wenn ich als Anarchist gegen das System bin, Gewalt ist nicht die Lösung und muss mit Trotz boykottiert werden

Von daher wäre ich sogar glücklich wenn es Ausschreitungen gibt ich würde mich freuen wenn es lieber ein wenig Anomie gibt anstatt das sich die Menschen das Leben aus Angst von Gewaltbereiten diktieren lassen

0
@don2016

Kein Problem, alles vergessen und ich kann ja verstehen das man die Afd nicht unterstützen will

1

Wenn die AFD die nächsten Bundestagswahlen gewinnen sollte

Das wird nicht eintreten, somit sind alle weiteren Definitionen in deiner Frage hinfällig.

Meiner Meinung nach wird die AFD Mühe haben, in der Bundestagswahl ein zweistelliges Ergebnis zu erzielen. Im besten Fall wird das Maximum bei 12% liegen.

Also sind irgendwelche Gedankengänge "was wäre wenn" vollkommen überflüssig.

für kurzsichtige, ja

0
@Qochata

für kurzsichtige, ja

Geht's auch etwas genauer?

3

Meiner Meinung nach wird die AFD Mühe haben, in der Bundestagswahl ein zweistelliges Ergebnis zu erzielen.

Wenn ich mir allerdings anschaue, dass die AfD in Brandenburg trotz ihrer peinlichen und absolut desaströsen "Leistung" im Landtag weiter zulegt und gerade die CDU überholt hat, scheint der Wähler an Blödheit nicht mehr zu toppen zu sein.

7
@Apfelkind86

@Apfelkind86...diese Protestwähler sind mir ein Rätsel, daß es noch so viel gebündelte Dummheit(en) für die AFDioten gibt...lg

1
@Apfelkind86

Das sind halt Wahler, die sich nicht länger für dumm verkaufen lassen

0
@Apfelkind86

Viel Mühe werden nur die etablierten Parteien haben. Kein Wunder.

0

Wie demokratisch sind Bundestagswahlen wirklich?

Ich überlege mir momentan, ob Bundestagswahlen noch ausreichend demokratisch ist. Wenn wir uns die Sitzverteilung, sowie das Wahlrecht anschauen, stoßen wir auf diverse Mängel an dem demokratischen Prinzip dieser Wahl. Das Schlimmste ist aber, dass Parteien einfach nicht in den Bundestag kommen, weil sie knapp an der 5% Hürde gescheitert sind. Bei der letzten Bundestagswahl waren es alleine 15%. Außerdem schaden die Nichtwähler doch auch dem demokratischen Prinzip der Wahl, da eine Demokratie nur bestehen kann, wenn sich das Volk aktiv beteiligt.

Wie seht ihr das? Und habt ihr Reformideen?

...zur Frage

Welchen Nachteil hat man als Deutscher wenn man die AFD wählt?

Ich bin selbst Ausländer, aber ich kann die deutschen irgendwie verstehen und welchen Nachteil gebe es denn für einen deutschen wenn er die AFD wählen würde? Also welche Nachteile hat die AFD an sich aus einer Sicht eines deutschen? Anscheinend keine ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wie soll mit der AfD im Bundestag umgegangen werden?

Hallo Leute,mich würde mal eure Meinung interessieren, wie mit der AfD im Bundestag umgegangen werden soll. Sie wurde ja schließlich demokratisch gewählt.

Wäre toll, wenn ihr nicht einfach nur abstimmen könntet, sondern auch eure Argumente nennen:)

...zur Frage

Sind meine Sorgen das die AFD oder NPD an die Macht kommt unbegründet?

Hallo,

ich habe folgendes Problem, und meine es auch wirklich ernst. Nächstes Jahr sind ja wieder die Wahlen, aber ich habe die Sorge das die AFD oder NPD an die Macht kommt - so wie es aussieht bin ich mir sicher das die AFD zumindest in den Bundestag einzieht. Allerdings habe ich das Gefühl das die Partei rechts abdriftet, und von der Unzufriedenheit des Volkes lebt. Davon mal abgesehen bin ich 18 und weiß gar nicht wen ich überhaupt wählen soll.

...zur Frage

Wie viele Soldaten, Offiziere und Generäle der Bundeswehr dürften derzeit der Pegida zustimmen und die AFD wählen?

...zur Frage

Bundestagswahlen 2017?

Hallo was denkt ihr wie werden die Wahlen ausgehen welche Koalitionen könnten passieren wie sieht es in den Parteien aus.  Meine Prognose die am wahrscheinlichsten zutreffen wird wird es sein dass Die AfD und die FDP in den Bundestag wieder einziehen und CDU SPD und FDP eine groko machen und somit 50%ige Mehrheit haben werden.  Ich hoffe nicht dass es passiert. CDU und SPD sind lobbyparteien und nehmen gigantische Spenden entgegen die unverhältnismäßig hoch sind ganz davon abgesehen das sie die Wähler ständig anlügen und Politik für reiche machen.FDP ist die Arbeitgeber Partei und für mich unwählbar, die Grünen sind zwar von den Grundsätzen ok aber viel zu albern. Abgeordnete nehmen Drogen wollen Sex als Medikamenten verkaufen und und und. AfD ist absolut lächerlich sie Haschen Stimmen mit anti Flüchtlings parolen und lassen sich mit arbeitgeberfreundlichen gesetzten bezahlen.  Für mich sind die linken das kleinere über. Abschaffung von leiharbeit lohndumping und und und

Naja meine Meinung. Was denkt ihr ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?