Wenn die Oma verstirbt erbt dann die Enkelin?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die gesetzliche Erbfolge ist in den § 1924 bis § 1936 BGB geregelt. Als gesetzliche Erben kommen vorrangig die Verwandten und der überlebende Ehegatte/Lebenspartner in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kinder der Oma bereits verstorben sind, erben deren Kinder.

Also ja, die Enkel, wenn die Eltern nicht mehr leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich die Kinder von der Oma, wenn noch welche da sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babywelt
08.01.2016, 08:42

Ne sind nicht mehr da 

Nur noch Geschwister 

0

Leben deine Eltern bzw. das Kind zu deiner Oma noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Enkelin schon mal nicht, sofern dieser in einem Testament nicht alles vermacht wurde. 

In der Regel erben Ehegatte und Kinder zu gleichen Teilen. 


Hab das nämlich gerade mit meinem verstorbenem Opa durch. Sollte eigentlich mal das Auto erben. Opa hat aber kein Testament aufgesetzt. 

Nun wird das Erbe zu 50:50 auf seine Frau und meine Mutter aufgeteilt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ronox
08.01.2016, 14:12

Das ist aber nur ein Zufall, denn im Regelfall Erben Ehegatten und Kinder nicht zu gleichen Teilen

0

Leben die Kind (er) der Oma noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht explizit im Testament festgehalten ist erben erstmal ihre Kinder bzw. der Ehemann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein erstmal erben Kinder und Ehegatte
Außer sie hat es im Testament festgelegt das du erbst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?