wenn der water meinen sohn nicht zurückbringt

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erstmal ruhe bewahren und den vater anrufen und fragen was los ist. vielleicht gibts ja auch nur einen ganz einfachen grund wie auto kaputt und er bringt das kind am nächsten tag.

falls er das kind jedoch einfach behalten will, kommst du ohne polizei nicht weiter. du gehst zur örtlichen polizei und erzählst ihnen die lage. die nehmen dann alles weitere in die hand und bringen dir dein kind zurück.

wenn du begründete angst hast das dies tatsächlich passiert, würde ich das kind garnicht erst aushändigen. sprich mit dem jugendamt. er wird wenn es begründet ist nur ein einfaches besuchsrecht erhalten unter aufsicht.

er hat umgangsrecht und nur weil irgendein verdacht oder eine unterstellung vorliegt, hat sie nicht das recht das kind einzubehalten. das betreute umgangsrecht kann nur vom gericht beschlossen werden

0

nimm seinen Pass als Pfand.Bringt er das Kind nicht zurück bleibt nur die Anzeige. Doch, wenn Du dies schon befürchtest würde ich das Kind gar nicht erst geben...Mein Exann entführe meine beiden Kinder ins Ausland - ich war jung und gutgläubig :-(

Würde zuerst versuchen ihn anzurufen, wenn er sich nicht meldet, Polizei verständigen! Aber wenn du jetzt schon Angst hast das er ihn nicht zurückbringt, wieso gibst du ihm deinen Sohn überhaupt übers Wochenende? Wärs nicht besser wenn er ihn nur besuchen kommt? Ist ja für den kleinen auch nicht lustig wenn er von der Mutter weg entführt wird. Sonst erkundige dich beim Jugendamt wegen dem Besuchsrecht.

gerichtstermin wegen sorgerecht

hallo ich habe da mal eine frage. ich habe einen fast 7 jährigen sohn und ich und mein ex mann teilen das sorgerecht. mein ex hat meinen sohn seit fast 3 jahren nicht mehr gesehen und ich habe jetzt einen antrag auf das alleinige sorgerecht gestellt. am 29.11 ist der gerichts termin. ich habe etwas angst davor weil ich nicht weiß was da passieren wird und ob ich überhaupt chancen habe. wir wohnen auch weit voneinander weg ca. 200 km. ich und mein ex könen leider nicht mit einander reden und er iteressiert sich auch nicht für meinen sohn. mein ex hat den kontakt jetzt schon zum 3. mal abgebrochen und kommt auch nicht mehr zu jugendamt terminen. habe ich eine chance????

...zur Frage

Sorgerecht auf den volljährigen Bruder übertragen

Eine Bekannte von mir lebt geschieden. Aus der Ehe sind 3 Kinder hervorgegangen, der Jüngste ist 13 und beide Elternteile haben das Sorgerecht. Meine Frage hierzu ist, wenn die Mutter stirbt (der Sohn wohnt bei der Mutter und hat keinerlei Kontakt mit dem Vater) bekommt der Vater ja automatisch das Sorgerecht, ist es möglich, dass einer der volljährigen Söhne das Sorgerecht für den jüngeren Sohn bekommt? Für den jüngeren Sohn wäre es unvorstellbar bei dem Vater zu leben. Was kann man hier machen?

...zur Frage

Was passiert mit meinem Sohn wenn ich sterbe?

Ich bin 23 Jahre alt und alleinerziehende Mutter eines 2 jährigen Kindes mit alleinigen Sorgerecht. Bin Vollwaise und habe auch keine Geschwister. Daher meine Frage was mit meinem Sohn passiert, wenn mir etwas zu stößt? Ich bin zwar erst 23, aber ich habe gesehen wie schnell das Leben vorbei sein kann und ich mache mir einfach Gedanken um meinen kleinen Sonnenschein...

...zur Frage

Mutter das gemeinsame Sorgerecht entziehen?

Also ich bin 15 Jahre alt und Lebe seid 5 Jahren bei meinem Vater. Dennoch hat meine Mutter noch das sorgerecht (gemeinsames Sorgerecht) und genau darum geht es. Ich bin zu meinem Vater gezogen, weil ich mich sehr oft mit meiner Mutter gestritten hab. Ist eine lange und komplizierte Geschichte. Auf jeden Fall lebt mein Bruder noch bei ihr und meine 2 Halbgeschwister. Ich versteh mich wirklich nicht mehr gut mit ihr. Besuche sie auch nicht mehr( eigentlich sollte ich alle 2 Wochen am Wochenende kommen). Besonders mit meiner halbschwester ist es sehr kritisch. Auch Entscheidungen die ich treffen will etc. Oder einfach irgendwelche Sachen die beide sorgerecht Elternteile unterschreiben sollen, ist einfach schon lästig, weil ich ihr dann alles erklären muss, obwohl ich das gar nicht will. Ich möchte nicht das sie Teil meines Lebens ist ! Klingt hart aber es ist so viel vorgefallen und langsam reichts mir. Das belastet mich hakt einfach auch. ich möchte am liebsten gar keinen Kontakt zu meiner Familie. Ich hab ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Vater deswegen möchte ich das er das eineiige sorgerecht bekommt. Also nochmal die frage kann ich meinem Vater das alleinige sorgerecht übertragen oder muss er das beantragen ?

...zur Frage

Geimeinsames oder alleiniges Sorgerecht?

Hallo,

ich/wir brauchen dringend einen Rat zu folgendem Sachverhalt:

Mein Mann hat aus einer früheren Beziehung (nicht verheiratet) einen Sohn. Mann, Sohn und Kindsmutter (KM) haben CH-Staatsbürgerschaft. Sohn und KM haben bis vor 3 Monaten in der CH gelebt, die KM hatte daher das alleinige Sorgerecht, das gemeinsame Sorgerecht hat sie bisher mehrfach abgelehnt.

Mein Mann und ich leben in Deutschland. Die KM und der Sohn sind vor 3 Monaten nach Frankreich gezogen. Hat mein Mann dadurch nun automatisch das gemeinsame Sorgerecht, wie in Frankreich üblich? Mein Mann hat gleich nach der Geburt die Vaterschaft in der CH anerkannt.

Vielen Dank für die Antworten im Voraus.

Falls weitere Infos benötigt werden, bitte mitteilen.

Tausen Dank!!!

...zur Frage

Hat mein ex Chancen auf das geteilte sorgerecht?

Hallo, und zwar hab ich eine 4 Monate alte Tochter und bin mit ihrem Vater seit Anfang der Schwangerschaft nicht mehr zusammen da er mich zum abtreiben zwingen wollte, mich auf die Strasse geschmissen hat und es häusliche Gewalt gab.

Demnächst ist die gerichtsverhandlung wo auch der vaterschaftstest angeordnet wird da er die Vaterschaft angezweifelt hat.

Und jetzt zu meiner Frage: hat mein ex Chancen auf das geteilte Sorgerecht obwohl er null Interesse zeigt an seiner Tochter, nicht nachfragt wie was und jenes?

Ich habe große Angst damit er das geteilte Sorgerecht bekommt er hat nehmlich auch noch einen 7 Jahre alten Sohn um den er sich auch nicht kümmert also wieso soll er es bei ihr anders machen. Er zahlt kein Unterhalt und fragt auch da nicht nach wie es ihm geht. Und so viel ich weiß haben die das geteilte Sorgerecht.

Hat er denn gute Chancen das geteilte Sorgerecht für meine Tochter zu bekommen?

Danke schön mal im voraus für eure Antworten

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?