Wenn der Staatsanwalt ein Bankkonto überprüft um Beweise zu finden, bekommt der Kontoinhaber dann eine Benachrichtigung oder ähnliches?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, die Vor-Antworter haben alle Recht. Hintergrund ist, dass ein staatsanwaltliches Auskunftsersuche ja noch keine Straftat oder Schuld bedeutet. Es wird lediglich ermittelt. (z. B. kann ich auch meinen Nachbarn anzeigen z. B. wg. Steuerbetrug und der Staatsanwalt ermittelt ggf., ohne dass der Nachbar überhaupt Schuld hat.). Dieses Ermittlungsverfahren wird bei der Bank dem Kunden gegenüber streng geheim gehalten und es besteht ein Verbot, dies dem Kunden mitzuteilen, um die Ermittungsverfahren nicht zu stören. Es wird nicht mal gem. Datenschutzgesetz der Grund der Ermittlungen bei der Bank gespeichert.

Nein. Das macht der Staatsanwalt mit der Bank. Der Kontoinhaber bekommt davon nichts mit

Kommentar von Wizzard2k16
13.08.2016, 20:36

Kann man nicht zur Bank gehen und dann nachfragen?

0

Nein, das weiß die Bank auch nicht.
Der Staatsanwalt fragt "von hinten" das Konto ab.
Er wird Dir nicht vorher seinen nächsten Spielzug erklären.

Kommentar von Wizzard2k16
14.08.2016, 22:19

Aber es wird alles in der Akte der Anklage drin stehen, richtig?

0
Kommentar von Wizzard2k16
15.08.2016, 15:29

Ok vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?