Wenn der Partner einen so akzeptiert wie man ist ist es dann ein Zeichen dass er seine Partnerin liebt?

10 Antworten

Ja, definitiv.

Denn wenn Jemand deine Fehler; Macken und Makel auch nach der ersten hormonellen "Ausblendphase" noch akzeptiert, dann liebt er dich wirklich. Nörgelt er aber z.B. nur rum, dann war er nur verliebt und ist auf seine eigenen Erwartungen und einen Hormonrausch hereingefallen.

Wenn das der Fall ist, liegt das Problem nicht zwingend an Einem selbst, denn manche Fehler sind ganz normal. Sondern damit, dass es dem Gegenüber schwer fällt, eine realistische Beziehung einzugehen und nun eben über die Realität stolpern.

Gerade für Beziehungen ist die Ausgangssituation sehr wichtig um gemeinsam auch ein paar Stürme überstehen zu können. Das könnte man mit Jemandem, der bereits an seinen Erwartungen scheitert, leider nicht. Und oftmals sind es Menschen, die sich selbst nicht annehmen können, die ihr Gegenstück in einer Beziehung nicht annehmen können. Das wird zum Teil noch schlimmer, je mehr das Gegenstück Liebe und Toleranz zeigt und die speziellen Schwächen eines permanent nörgelnden Menschen liebt.

Also ja, es ist dann wirklich Liebe, wenn man sein Gegenstück mit "liebenden" Augen sieht. Mit Allem was deren Persönlichkeit ausmacht (...außer verletztendem Verhalten).:)

Ich denke wenn man jemanden liebt, denkt man sich nicht "ich akzeptiere ihn trotz dieser Fehler" sondern man liebt diese Person, also die Fehler sind einem egal, diese Person ist für einen die beste auf der Welt und man macht sich keine Gedanken darüber welche Fehler sie haben könnte. Hört sich irgendwie so mega Klischee-kitschig an, aber ich hoffe du verstehst, was ich meine.

Nein, das würde ich nicht unbedingt sagen.

Es kann auch sein, dass man einfach so nebeneinander herlebt.

Ja, aber nur wenn er oder sie nett zu dir ist, sonst bedeutet es etwas anderes.

Wenn Partner und wenn er Dich so akzeptiert, wie Du bist, schon

Was möchtest Du wissen?