Wenn der Mietgarten nie gepflegt wurde, wir trotzdem dafür zahlen müssen, der garten von den Mietern gesäubert wurde, darf die Hausverwaltung eine Kündigung au?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

entweder Mieter = nicht extra zahlen oder externer Hausmeister - extra zahlen.

Was steht denn im Mietvertrag ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von equalitypower
03.07.2016, 13:39

Sie drohen mit einer Strafanzeige, wenn der Garten in den Urzustand bis zum 6.7.2016 nicht wiederhergestellt wird. Außerdem verbieten sie meiner Katze, die seit 3 Jahren hier ein und aus geht, auf einmal nicht mehr raus zu dürfen. Der Garten hat eine Nutzfläche von 67,44 m2 und ist verwildert durch Efeu, der die Bäume und Sträucher hoch kraucht. Einen Teil Efeu und Strauchschnitt ca. lose 8 m3 wurde von mir entfernt, die Hausverwaltung hat sogar den Abfall entfernt, ohne irgendetwas zu beanspruchen. Die Mieter allerdings fragen sich nun, warum ein Gärtner bezahlt wird, aber der Garten durch das Zuwildern des Efeus unbenutzbar ist. Ich bin auch nur Untermieter, aber ich bin von Beruf Gärtner. Auch eine Linde, die mitten im Garten steht, hat Starkäste, die vollkommen tot sind. Also meine Frage, warum müssen wir Dienstleistung zahlen, wenn niemand etwas von dem Garten hat? Wie kann ich den Garten wieder in den Urzustand bringen, wenn der Efeu seine Arbeit bereits macht?

0

Bitte fülle zunächst die Frage vollständig aus. Dein letzter Satz reißt mittendrin ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?