Wenn der kleinste Mensch der Welt (58cm) schwanger wäre, wäre dann das Kind genauso groß oder würde es normal groß werden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann sein das ihr gendefekt weiter geerbt bekommen, kann aber auch ein normales Baby werden. 

Ich hab eine Doku gesehen wo eine kleinwüchsiges paar Kinder hat, die Kinder waren allesamt größer als die Eltern. (Man kann aber nicht davon ausgehen das sie 190cm werden) 

Die Mutter muss natürlich engmaschige Kontrollen machen höchstwahrscheinlich müsste sie ein Kaiserschnitt machen. 

Wenn du es Googles siehst du auch ein paar Familien mit normalgroßen Kinder und evtl welche mit ebenfalls kleinwüchsige Kinder 

Zb 

https://www.welt.de/fernsehen/article2324813/Wenn-kleine-Menschen-wahre-Groesse-zeigen.html

sehr gute Frage ...

Wenn das Kind den Gendefekt nicht hätte, wäre eine Schwangerschaft tödlich, und zwar für Mutter und Kind, weil es einerseits unterversorgt und andererseits gegen Ende zu groß werden würde. 

Allgemein glaube ich nicht, dass diese Menschen den Gendefekt ihrem Kind freiwillig antun wollen. Sowas wäre unmenschlich.

SeBrTi 04.07.2017, 16:18

Wollen tut es keiner. Jeder wünscht sich starke gesunde Kinder. Auch Kleinwüchsige. 

Aber der Wunsch nach (eigene) Kinder ist groß. 

Die Eltern kommen auch mit ihre Größe klar sie werden also wissen was sie tun. 

Viele kleinwüchsige haben Familie Bzw wollen eine gründen. Google mal Kleinwüchsige Familien Bzw sieh dir mal mein post an. 

Falls du Game of Thrones kennst, der Schauspieler der Tyrion spielt, Peter Dinklage hat bspw auch ein Kind. 

Kinderwunsch ist nie unmenschlich. 

Es gibt zB HIV erkranke Mütter deren Kinder gesund ohne HIV auf die Welt kommen. 

0

Ich denke es ist ausgeschlossen, das sie ein Kind bekommen kann.

Was möchtest Du wissen?