Wenn der Iman ruft, beten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst beten, bis die Zeit um ist bzw. die nächste Gebetszeit ist. Aber besser ist es, es direkt zu tun.

Allah gab uns den freien Willen. Wie wir etwas entscheiden so müssen wir auch die Folgen davon sehen.

Wenn du direkt betest, belohnt dich Allah dafür. Wenn du nicht direkt betest belohnt dich Allah vielleicht weniger dafür.

Nur weil du nicht betest bzw. später betest, wirst du nicht gleich vom Blitz getroffen oder sowas:)

Der liebe Allah heißt nicht umsonst Ar-Rahman der Barmherzige. Denn er gab uns den FREIEN Willen.

Mach du das was du für richtig hälst. Wie einer es schon erwähnte. :)

User47228 17.07.2017, 21:38

Sehr schön geschrieben :-)

1
earnest 18.07.2017, 14:36

Woher weißt du, was Allah - falls er existiert - tun wird?

0
earnest 19.07.2017, 15:41
@NoGoIslam

Auf die Kommentare von einem Hetztroll wie dir kann ich gern verzichten.

0

Das ist das Schöne beim "Glauben". Wenn man meint, dass man das tun muss, was Andere veranlassen, tut man es. Daher: tue, was du für richtig hältst.

Assalamu alaikum,

Wenn du den Muezzin(Gebetsrufer) rufen hörst, dann warte bis er fertig ist. Jetzt kannst du die Dua(Bittgebet) nach dem Gebetsruf(Adhan) machen.

Wenn du in der Moschee bist, dann werden nach dem Adhan(Gebetsruf) je nachdem welche Gebetszeit ist, freiwillige Gebete vor dem eigentlichen Pflichtgebet gemacht. In der Moschee wird das Pflichtgebet durch einen 2. Gebetsruf, der kürzer ist angefangen.

Wenn du zu Hause bist, und du hörst den Adhan, dann geht man normalerweise in die Moschee. Aber ich gehe davon aus, dass du zu Hause beten möchtest. Die beste Zeit fürs Gebet ist sofort nach dem Adhan. Aber es gibt, wenn man nicht sofort beten kann die Möglichkeit, bis zum Ende der Gebetszeit zu beten.

Näheres zum Gebet findest du hier:

http://islam.de/27

oder auch hier:

http://www.islamweb.net/grn/index.php?page=listing&vPart=247

HansH41 18.07.2017, 16:21

Und was soll man machen, wenn man berufstätig ist und der Muezzin ruft?

1
AlTafsir 20.07.2017, 05:17
@HansH41

Leider gibt es in Deutschland keinen Ort, an dem man den Muezzin bei der Arbeit rufen hören kann.

Aber es ist ganz einfach, wenn die Gebetszeit kommt, dann betet man. Dies ist in sehr vielen Berufen möglich. Und sollte natürlich vorher mit dem Chef besprochen sein. Sollte man zum Beispiel Straßenbahnfahrer sein oder Chirurg, dann kann man oft nicht zu Beginn der Gebetszeit beten. Ein Chirurg, der einen sehr langen Eingriff macht, kann vielleicht gar nicht innerhalb der Gebetszeit beten, er holt dann sein Gebet einfach nach. In Deutschland gibt es Pausenregelungen, die es einem fast immer erlauben auch in der Pause zu beten.

Für viele Muslime ist es möglich, Gebete zusammenzulegen und dann zum Beispiel das Mittagsgebet und das Nachmittagsgebet zusammen zu beten. Und zwar egal, ob in der Zeit des Mittagsgebetes oder des Nachmittagsgebetes.

0

Der Iman ruft nicht.

unbedingt, sonst mußt die folgen tragen

also erst wenn er mit dem adhan fertig ist. Und am besten ist es wenn der Imam betet und ihr alle zsm als gemeinschaft betet

Frag den Imam.

Was möchtest Du wissen?