Wenn der Gerichtsvollzieher vollstrecken muss, aber man in einen Möblierten Zimmer wohnt, mit Laptop etc, Word dies Gepfändet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn kein Namensschild/Klingelschild mehr an der Wohnung ist, auch kein Briefkasten mehr, wird er die Vollstreckung evtl. einstellen. Wenn da noch etwas von deinem Namen steht, kann auch die Wohnung aufgebrochen werden um zu sehen, ob pfändbare Habe vorhanden ist.

Na klar!

Das ist doch an der Tagesordnung, dass der Vermieter dem Mieter einen Laptop zur Verfügung stellt.

Und natürlich auch eine Brieftasche mit 2.000,00 € Inhalt, oder?

Versuche mal dem Vollziehungsbeamten nachzuweisen, dass der Laptop in der Wohnung nicht dem Mieter gehört..

Zum Umfang der Möblierung in einem Zimmer gehört er im Normalfall nicht.

Wenn die Gegenstände dem Vermieter gehören,  muss er das beweisen!  Ansonsten kann überall der Kuckuck drauf.  Am besten den Vermieter am Termin mit hinzuziehen.

fragdoch95 29.06.2017, 15:18

Und wenn ich dort nicht mehr wohne und er versucht die alte melde Adresse zu Pfänden kann er das?

0
fragdoch95 29.06.2017, 15:20

Darf er dann dort Pfänden?

0
Maleficent666 29.06.2017, 15:24
@fragdoch95

Wohnt da schon jemand wieder drinne?

Und warum bist du noch dort gemeldet? 

Man hat nur sechs Wochen Zeit sich bei der Gemeinde um oder abzumelden.

2

Was möchtest Du wissen?