Wenn der Gerichtsvollzieher mal kommen sollte....

... komplette Frage anzeigen

37 Antworten

Wird nicht gepfändet.

(Ich trau mich nicht, in ganzen Sätzen zu schreiben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amdros
03.01.2011, 10:30

howi..warum nicht, vor wem fürchtest Du Dich??

0

Nein wird nicht gepfändet da dies ein Gebrauchsgegenstand ist und benutzt nicht mehr veräußert werden kann nur Originalverpackt dann ja ich glaube nicht das ein Gerichtsvollzieher eine vollgepumpte gebrauchte Gummipuppe mitnimmt. Bei dem Gedanken schüttelt es mich jetzt schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
13.09.2012, 19:13

....Bei dem Gedanken schüttelt es mich jetzt schon

jetz schon is gut - - is seeehr lange her, nächsten Winter für Ganskörperwärmflasche is in Sicht....... also: jetz erst!!

erst denn gibt schon DH ;o)) ;o)) ;o))

0

Der klebt keinen Kuckuck drauf, sondern nimmt den Stöpsel mit - damit Du Dich um die wirklich wichtigen Dinge kümmerst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
03.01.2011, 11:25

@Midgarden - umpff un DrDralle hat lauter Stöpsel alle Taschen voll.........

0
Kommentar von YarlungTsangpo
07.01.2011, 10:26

lol Tolle Antwort ;o)

0

wenn sie einen in geld umsetzbaren wert hat, kann sie natürlich gepfändet werden; wenn sie aber an bestimmten stellen wie ein altes, benutztes kondom aussieht, wird sie der gerichtsvollzieher wohl erst gar nicht anfassen (wollen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es darf alles gepfändet werden , was einen Wiederverkaufwert besitzt, auch Dinge des täglichen Gebrauchs - indem Fall ist die Frage ob sich welche finden, welche ein ausgenudeltes Dinge kaufen würden und ich denke der Gerichtsvollzieher wird sich für ein NEIN entscheiden und dementsprechend wird sie sehr wahrscheinlich nicht gepfändet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tintini
22.01.2011, 22:23

Wieso werden eigentlich keine gebrauchten Unterhosen gepfändet? Ungewaschen aus dem Wäschekorb? Im richtigen Kreis dürften die doch sehr hoch gehandelt werden...

0

Der Gerichtsvollzieher pappt ja nur den Sachen den Kuckuck auf, bei dem er damit rechnet dass sich bei einer Versteigerung ein Erlös erzielen lässt.

Wer möchte schon eine gebrauchte Gumminanny??

Auf der anderen Seite haben Menschen an der Armutsgrenze auch ein Anrecht auf ein Fortpflanzungsleben nach deren Fasson! Dazu hat es in der gängigen Sozialgesetzsprechung schon Präzendenzurteile gegeben. Entsprechende Fitmacher (deren Namen man hier nicht nennen kann) jedenfalls müssen, bei Vorliegen einer medizinischen Begründung von der Krankenversicherung erstattet werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem bei einer offiziellen Untersuchung herausgefunden wurde, daß Gerichtsvollzieher sehr einsame Menschen sind und sie deshalb zunehmend unter Vereinsamung und der daraus resultierenden Depression leiden, hat ein Pettionsausschuß entschieden, daß ab dem 01.01.2011 Gummipuppen gepfändet werden dürfen. Dies gilt auch rückwirkend. Das heißt, daß man sich und die Gummipuppe nicht in Sicherheit wiegen darf, nur weil der Gerichtsvollzieher schon da war. Der kann und darf wiederkommen und die traute Maid mitnehmen. Das ist aber noch nicht alles. Aufgrund der Massen an Gummipuppen, wurden den Gerichtsvollziehern auf Staatskosten größere Wohnungen zugesprochen. Begründet wurde dies mit dem erhöhten Platzbedarf und weil man es keiner Gummipuppe zumuten kann (wegen Zickenkrieg), mit einer anderen das Zimmer zu teilen, muss für jede Gummipuppe ein Zimmer zur Verfügung sein. Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen Ausführungen weiterhelfen. Falls Du noch Fragen hast, stehe ich Dir jederzeit gerne mit Rat zur Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten morgen Humpi.. Ohoh..das am frühen morgen und auf nüchternen Magen??

Sie ist Dir wohl sehr viel wert und würdest sie ungern vermissen? Du hättest aber trotzdem noch Deine NGSW?? duckundumdieeckerenne

Einen finanziellen Wert hat sie mit Sicherheit nicht daß Du sie loswerden würdest, es sei denn, der Gerichtsvollzieher hat ein Interesse an ihr und würde sie pfänden??

Halt sie fest und laß sie nicht los..dann würde der Gerichtsvollzieher aus Mitleid wohl von dannen ziehen. Drück Dir den Daumen, daß Du sie behalten darfst.

Übrigens..wie teuer sind eigentlich diese Dinger?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelBerni
03.01.2011, 10:30

Hahahahaha

Amdros im Kampfeinsatz heute morgen...

0

Bei einem Gerichtsvollzieherbesuch kommt es darauf an, dass die Gläubiger befriedigt werden und nicht darauf, dass der Schuldner nicht mehr befriedigt wird ;-). Pfändung somit ausgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
03.01.2011, 13:13

@ BICKSI - aber wenn Du das so sagst wie Du es gesagt hast denn wird die vielleicht genau als ALLERERSTES genommen zwecks Gläubigerbefriedigung ¿ ¿

0

ich bin kein Anwalt,aber sie kann normalerweise nicht gepfändet werden,weil sie ja keinen Wert darstellt.Außerdem ist sie ja nicht original verpackt und man muss davon ausgehen,dass sie benutzt worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
03.01.2011, 11:28

aber gibt viel gepfändetes Zeugs was nich in OVP is denk ich ma?

0

Je nachdem drauf an wo das Ding dran geklebt wird bleibt es wohl nützlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, meinst Du, die würde ernsthaft jemand kaufen wollen...?!?!?

Der GV soll ja Geld heraus holen... das kann er nur mit Gegenständen, die einen vernünftigen Verkaufspreis bei 'Normalbürgern' einbringen (oder Firmen).

Ein GV wird kaum seine Zeit damit verplempern, Freaks zu suchen, die eine ... 'gebrauchte' Gummipuppe zu kaufen begierig sind (zählt vermutl. zu 'Hygiene-Artikeln', die u.a. nicht umsonst von jeglichem Umtausch auch in Geschäften ausgeschlossen sind - ist die Packung mal geöffnet)...

Sie darf, wird's aber sicherlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koch234
03.01.2011, 20:57

Also mit den Abkürzungen ist das son Ding, ich las da eben erst mal was ganz anderes - ich wusste ja nicht, das GV auch Abkürzung vollstreckungsbeamteter Kukukskleber ist :))

0

Der Gerichtsvollzieher darf nur Sachen pfänden, die beim Verkauf einen "ordentlichen" Erlös bringen, durch den die Gläubiger befriedigt werden. Eine gebrauchte Gummipuppe dürfte nicht genug bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der in Gummipuppe handelt es sich um eine körperliche Sache und diese sind grundsätzlich der Zwangsvollstreckung unterworfen, vgl. § 808 ZPO.

Ggf. könnte sich der Schuldner noch auf § 812 ZPO berufen, denn Dinge die zur ordentlichen Führung des Haushalts benötigt werden, sollen nicht, dürfen aber, gepfändet werden, mit etwas Glück trifft man auf einen kulanten Gerichtsvollzieher der ein Herz für Gummipuppenbesitzer hat.

Das eigentliche Problem liegt aber letztlich darin, dass es bei der Pfändung nicht darum geht dem Schuldner etwas wegzunehmen und ihn dadurch zu bestrafen, sondern darum die Ansprüche des Gläubigers zu befriedigen.

Gummipuppen sind zwar toll und auch wirklich praktisch, lassen sich aber gebraucht nicht verwerten, denn dafür würde niemand bieten und wenn doch, läge der Betrag wohl im einstelligen € Bereich.

Die Vollstreckung in die Gummipuppe ist folglich ausgeschlossen und der Schuldner wird somit nicht in der Ausübung seiner Sexualität behindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
04.01.2011, 06:35

also für Dein letztgenanntes Wort bin ich mir mit meine NGSW einig genug. Ich hatte nur überlegt: Also wenn man ma Isbjörn vonne Scholle besuchen möcht (un Nordpol is trotz abtauen immernoch ganz schön eisig!) denn wär sone Beate doch eine super Ganskörperwärmflasche!

Danach fiel mir meine bedenkliche Frage ein weil in meine Freundchenrunde son bedenklicher Mensch unterwegs is mit sein Siegellackstempel.

0

Du musst dich nicht fragen ob sie gepfändet werden könnte...der Gerichtsvollzieher nimmt nicht jeden Schrott mit, und wer will schon eine gebrauchte Gummipuppe????

Ansonsten könnten sich da ja Mietnomaden regelmäßig die Wohnung auf Staatskosten entrumpeln lassen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wird deshalb schon nicht gepfändet, weil sie einfach von zu geringem materiellen Wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
03.01.2011, 17:34

un denn gibt einer aus Versehn zu sie sei ihn noch so sehr ans Herz gewachsen (also höchsten ideellen Wert) - denn hoffentlich auch nich?!

0

die darf niemals gepfändet werden, da sie von dir wie ein Lebewesen behandelt wird. Wenn er das nicht glaubt - zeig ihm eure innige Verbindung einfach mal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind ja merkwürdige Fragen. Also ne Gummipuppe wird bestimmt nicht gepfändet auser sie ist aus ner sehr teuren Kollektion die sehr Menschenähnlich ist. Reden wir da eigentlich von sonem Frauenersatz für Männer??? Der Gerichtsvollzieher wird die bestimmt nicht anfassen wollen und sich nur seinen Teil denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
05.01.2011, 11:25

Wenn das DrDralle ich ahn ich schon völlig WELCHEN Teil von den guten Stück der sich denkt!!

0

das ist doch eindeutig geregelt:

§811 Unpfändbare Sachen

http://www.schuldenfrust.de/unpfandSachen.htm

"Folgende Sachen sind der Pfändung nicht unterworfen:

  1. künstliche Gliedmaßen, Brillen und andere wegen körperlicher Gebrechen notwendige Hilfsmittel, soweit diese Gegenstände zum Gebrauch des Schuldners und seiner Familie bestimmt sind;"

obwohl ich dann nur noch Zweifel habe bei den Worten "zum Gebrauch des Schuldner UND seiner Familie"!?! °°

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Humpelschtilz
04.01.2011, 06:38

das is vollkommen in Ordnung un zweifelsfrei. Wir würden das Teil als Ganskörperwärmflaschen zwischen uns liegen haben bei Besuchen bei Isbjörn vonne Scholle. Un Helgazwei obendrauf. Bedeutet: Gesamtfamilienbenuzung

1

Prophylaktisch 'mal ein paar Pflästerchen draufkleben und auch sonst ein bißchen durchzauseln. Gebrauchsgegenstände am Rande der Verwesung werden nicht gepfändet !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birgitwunder
07.01.2011, 22:15

Ach ja und noch über den Popo schreiben : Mindesthaltbarkeit 31.12.1999, dann kapiert's auch der "netteste" Gerichtsvollzieher.

0

Was möchtest Du wissen?