Wenn der Geist nach dem Tod in einem anderen Lebewesen/Menschen weiterlebt Wieso hat sich dann bis jetzt noch keiner bemerkbar gemacht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schau Dich in der Welt doch um. Da wirst Du viele sehen, von denen man annehmen könnte, daß sie von einem anderen Wesen besetzt wurden. :-))

Oder meinst Du die Reinkarnation? Wenn es das wirklich gibt, dann würde der Geist schon im Mutterleib das Ungeborene beseelen. Ich schreibe jetzt bewußt nicht "besetzen" sondern beseelen.

Die Natur hat dafür gesorgt, daß sich kein Mensch bewußt an seine Geburt und an die Zeit davor erinnern kann, und somit gibt es für die Seele keine Erinnerung an ein Vorleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
22.12.2015, 04:48

Die Natur hat dafür gesorgt, daß sich kein Mensch bewußt an seine Geburt und an die Zeit davor erinnern kann

Toll - Du scheinst alle Menschen zu kennen. Das ist eine große Kunst. Wie machst Du das?

0

Definiere 'bemerkbar gemacht'. Es gibt viele Geschichten von Kindern, die von ihrem 'früheren Leben' erzählen. Und es gab auch einen Fall, bei dem ein Junge die Polizei zu einem Tatort führen konnte, nachdem er behauptet hatte, dass er in seinem vorherigen Leben getötet wurde. Dort fanden sie dann auch tatsächlich eine Leiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LegDaySkipper
21.12.2015, 15:03

Hab auch von einem Jungen gehört der seiner "neuen" Familie Geschichten von seiner "alten" Familie erzählte. Ein Detail stellte sich dann jedoch als falsch heraus.

Solche Storys sind aber sehr selten und genau das treibt mich dazu es zu hinterfragen auch wenn ich daran glaube ..

0

Weil man in seinem neuen Leben nach einer Reinkarnation nicht mehr weis wer man vorher war. Das hat auch einen Grund. Reinkarnationen sollen dazu dienen um zu lernen was richtig ist und was falsch. Wüsste man beispielsweise wer man vor 100 Jahren war und man hat in diesem Leben schreckliches getan, so könnte dies einen daran hindern weiterzukommen. Es kommt nur selten vor dass man über seine frühere Leben bescheid weis. Weltweit wurden aber immerhin schon über 3000 Fälle von Reinkarnationen dokumentiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
22.12.2015, 04:51

DH !! - Richtig. Wir haben früher ja auch üble Taten begangen, und es ist nicht leicht, mit dem Wissen zu leben. Deshalb ist zwischen dem gegenwärtigen und den früheren Leben ein "Vorhang des Vergessens". Das gegenwärtige Leben zu be- und verarbeiten reicht allgemein.


0

Man wird nach dem Tod in einer anderen Welt leben. In einer Welt die wir uns nicht vorstellen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Kommentaren von Dir hier habe ich verstanden, was Du mit Deiner Frage meinst.

Lies meine ausführliche Antwort an Fentyfenty auf seine / ihre Frage

Warum können sich nur so wenige Leute an ihr damaliges Leben erinnern?

https://www.gutefrage.net/frage/warum-koennen-sich-nur-so-wenige-leute-an-ihr-damaliges-leben-erinnern?foundIn=answer-listing#answer-171259574

Es können sich zwar nicht sehr viele, aber doch mehr als Du glaubst an frühere Leben erinnern (ich gehöre auch zu denen, und Freunde von mir auch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach, weil es nicht stimmt :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LegDaySkipper
21.12.2015, 15:09

Ob es stimmt oder nicht kann man nicht sagen..

Irgendwas muss mit dem Geiste geschehen und diese Theorie fällt mir am leichtesten zu glauben, da es bereits Menschen gab die von ihrem letzten Leben erzählten. Auch wenn es nur sehr wenige sind, sind es dennoch welche.

0

Was möchtest Du wissen?