Wenn der Erblasser eine Lebensversicherung hat, wer zahlt die Beerdigung?

2 Antworten

Kommt darauf an.

Zunächstmal wäre die Beerdigung von den Erben zu tragen. Der Begünstigte der Versicherung muß also normalerweise nicht zahlen.

Reicht das Erbe aber nicht aus, die Kosten zu begleichen, dann käme eine Nachlassinsolvenz in Betracht, in deren Folge der Beschenkete / Begünstigte der Lebensversicherung auf Rückzahlung in Anspruch genommen werden kann. Da bei einen Insolvenzverfahren auch noch Kosten entstehen, ist es in einen solchen Fall sinnvoll das der Begünstigte die Kosten der Bererdigung im Rahmen des Erhaltenen direkt begleicht.

Die Erben zahlen die Beerdigung. Die Lebensversicherung erhält normalerweise der Begünstigte. Das muss nicht der Erbe sein.

Ja, die als bezugsberechtigt eingetragene Person im Sterbefall des Versicherten erhält die LV-Auszahlung - hat mit den Beerdigungskosten überhaupt nichts zu tun!

Evtl. gibt es noch eine Sterbegeldversicherung - aber auch hier gilt erst mal das in der Police eingetragene Bezugsrecht!

0

Was möchtest Du wissen?