Wenn der Bruder Haarausfall hat, bekommt man selbst den dann auch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine reine Frage der Gene. Der Lebenswandel hat damit nur sehr nachrangig zu tun. Und wenn in deiner Familie mütterlicher- und väterlöicherseits sowohl dünnhaarige als auch prachtbelockte Menschen vorhanden sind, bleibt es dem Zufall überlassen, ob und wann einem die Haare ausgehen.

Aber richtig frisiert und/oder poliert kann man auch mit Platte eine gute Figur machen. An deinem Wert ändert das nichts. Oder mit anderen Worten, dann haben die inneren Werte die Haare nach draußen verdrängt.

Nur: wenn du schon eine Glatze bekommst, zieh dir bitte keine Springerstiefel mehr an!

kann noch kommen, vielleicht in 10 Jahren, vielleicht in 20 Jahren... wer weiß

ist viel genetik. kann natürlich sein, dass du glück hast. kann aber auch sein, dass der haarausfall später beginnt

Hallo. Ich bin 14 und hab irgendwie dünnes haar und ich hab angst dass ich später eine glatze bekomme wie mein vater. Was soll ich tun?

Ich hab zwei brüder (20 und 25 jahre alt.) Der 20 jährige hat haarausfall und schon etwas geheimratsecken. Mein anderer bruder hingegen ist 25 und hat schönes, dickes und dichtes haar und überhaupt kein haarausfall. Früher als ich 10 war hatte ich auch immer sehr dichtes, dickes und schönes haar doch seid einiger zeit hab ich an den seiten stellen wo man sogar meine Kopfhaut sehen kann. Und jetzt frag ich euch: liegt es daran dass ich so eine schlechte ernährung habe oder dass ich haarausfall bekomme. Und kann man dagegen was machen? Habe ja noch keine geheimratsecken undso. Es wäre echt ein Albtraum für mich wenn ich später eine glatze habe :((((

...zur Frage

Haarausfall - Wann kommt es dazu?

"Jeder" denk ja das mann wenn wenn die Haare ausfallen, also sich eine Glatze bildet, alt sein muss.

Jetzt sehe ich aber siehr viele Junge Männer die extreme Geheimratsecken haben.

Meine Frage ist jetzt:

Wie viele Männer "leiden" unter Haarausfall (Geheimratsecken - Glatze) und was mich besonders interessiert:

ist es so das sich die Glaze immer schon mit 18-20 Jahren in Form von Geheinratsecken bildet und schreitete dann fort oder kann es auch sein das die Haare ganz "normal" bleiben bis ca 30 Jahren und dann erst beginne auszufallen.

Sorry aber ich habe nix über die Suchmaschine gefunden also wende ich mich hier an Leute die sich damit auskennen

lg

...zur Frage

Von wem erbt man seine Haare/Haarausfall?

Hallo,

ich bin 19 und habe einzwischen Geheimratsecken. Allerdings habe ich naturglatte und relativ dichte Haare, sodass ich diese verstecken kann. Meine Frage wäre nun, ob man auf jeden Fall voraussagen kann, dass diese eine Vorstation zu einer Glatze sind, z. B. weil auch der Vater oben nur wenige Haare, hinten hingegen schon. Bei meinem Bruder ist es genauso, von ihm weiß ich aber, dass er in den letzten 5 Jahren, wo dieser Haarausfall eben zustande kam bei ihm, extrem unter Stress war, zum einen wegen seines schwierigen Studiums und zum anderen wegen privater Probleme. Bei meinem anderen Bruder - jünger als der älteste - zeigt sich auch ein ähnliches Haarausfall-Muster.

Wird es mir genauso gehen? Der Vorteil, den ich vielleicht noch habe, ist der, dass meine Haare im Gegensatz zu den von meinen Brüder eben glatt sind, sodass ich die Geheimratsecken noch gut verstecken kann. Aber werde ich in 6 Jahren auch so wenig Haare haben wie meine Brüder/Vater, oder kann ich theoretisch auch die Haare von meinem Opa mütterlicherseits geerbt haben? Kann es auch vorkommen, dass es nur bei den Geheimratsecken bleibt? Kann man überhaupt pauschal sagen, dass es nur an den Genen liegt, oder liegts auch an der Lebenseinstellung (ich z. B. fühle mich nie gestresst etc.). Blutwerte und Sonstiges stimmen auch.

...zur Frage

Bedeuten Geheimratsecken immer spaeteren Haarausfall oder Glatze?

ich habe tiefere geheimratsecken schon immer gehabt. heisst das das ich haarausfall bekomme bin M 20

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?