Wenn der Ausweis gestohlen wird mit Portemonnaie. Wie sieht die Beweislage aus, wer versichert hier?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo goldengelch,

die generelle Nachweispflicht für das Vorhandensein von Bargeld liegt beim Versicherungsnehmer.

Im Rahmen einer Hausratversicherung besteht Versicherungsschutz lediglich bei einem Raub oder Einbruchdiebstahl. Für die Kosten der Wiederbeschaffung des Ausweises kommt dann oftmals die Hausratversicherung auf.

Ein sog. „einfacher Diebstahl“ ist im Rahmen einer Hausratversicherung nicht versicherbar, ebenso wenig wie der sog. Trickdiebstahl.

Unter Umständen ist für Ihre Urlaubsreise eine Reiseversicherung sinnvoll, welche im Falle des Verlustes von Zahlungsmitteln behilflich ist. Hier gibt es i.d.R. auch eine 24h Notfall-Rufnummer.

Wichtiger Hinweis: Beim Verlust der EC- oder Kreditkarte lassen Sie die Karte unverzüglich sperren. Die Notfallnummer aus allen Netzen: 116 116 (Vorwahl Deutschland: +49).

Viele Grüße,
René Schmidt, CosmosDirekt

Die Notrufnummer von deiner Bank solltest du immer separat aufbewahren. Den Diebstahl sofort bei der Polizei anzeigen. Der Beleg der Polizei ist für dich eine Hilfe, wenn in der Zukunft Forderungen auf dich zu kommen, die du nicht verursacht hast. Bargeld ist weg, das ersetzt dir niemand. Ob du deinen Urlaub weiter fortfahren möchtest danach, ist deine eigene Entscheidung. Im Ausland gibt es über den Reiseveranstalter oft die Möglichkeit, sich Geld aus der Heimat schicken zu lassen.

deshalb soll man ja auch reiseschecks mitnehmen und keine großen summen bargeld, weil man die schecks ersetzt bekommt bei verlust!!!

A: Keine B: Keine C: Polizei des jeweiligen Landes

jofischi 13.07.2011, 09:50

kurz und richtig formuliert

0
goldengelch 13.07.2011, 09:56

Soweit mir bekannt ist, versichert die Versicherung bis #350.- Bargeld im Urlaub.

0

Was möchtest Du wissen?