Wenn Demenzerkrankte Medikamente zum schlafen (Seroquel) bekommen, müssen sie dann wegen der Inkontinenz Windel tragen oder wird der Harndrang unterdrückt?

6 Antworten

Das wird auf dem Beipackzettel nachzulesen sein oder der Apotheker kann Auskunft darüber geben. Aber falls der Harndrang künstlich unterdrückt werden sollte, dann hätte das wohl keine gesundheitlichen Vorteile für den Patienten, eher ist das Gegenteil zu befürchten. Eine Windel wäre vermutlich das kleinere Übel. Und was das Seroquel und ähnliche Präparate anbelangt: die Frage und Überlegung ist, ob sie wirklich notwendig sind!? Dem Demenzkranken werden sie kaum förderlich und gut sein!

Das muss nicht zwingend sein, es gibt auch Demenzkranke, die durchaus merken, dass sie ihre Blase entleeren müssen. Ich vermute mal, dass der Patient auch Depressionen oder Angst hat? Das wäre für mich die einzige Erkärung,warum er Seroquel verordnet bekam. Meine Mutter (hatte stark vorangeschrittene Demenz) bekam das auch eine Zeitlang, wir haben das dann wieder ausschleichend abgesetzt,hat ihr nicht gut getan. Hier einige Infos zu Seoquel

https://www.diagnosia.com/de/medikament/seroquel/

lg Lilo

Hallo,

Wir leben in der Schweiz und so wie ich es mitbekommen habe, ist Seroquel bei Demenzkranken in Deutschland verboten, da grosse Mengen schädlich für den Patienten sind. Wir haben aber dieses Medikament von der Neurologin in niedriger Dosis verschrieben bekommen, da unser an Demenz erkrankte Vater die ganze Nacht rumläuft. Dazu kommt nun auch, dass er in der Nacht überall hin macht und wir immer wieder vom Vorhang bis zum Bett alles putzen müssen. Wir sind ziemlich ratlos. Wir haben uns wegen der Info aus Deutschland lang gesträubt Seroquel zu verwenden, wir müssen aber dringend etwas gegen die Inkontinenz unternehmen. Windeln würde er mit grosser Wahrscheinlichkeit abziehen. Er macht eigentlich auch im liegen nicht ins Bett sondern vergisst einfach schlichtweg, wo hin er pinkeln muss und macht dann in die Ecke, auf Stühle etc. Darum hofften wir, dass es vielleicht durch Einnahme von Seroquel/Schlaffmittel besser werden würde.

0
@Dukkha

Das tut mir sehr leid für Euch Alle. Zu den Windeln habe ich auch schon geschrieben. Ich glaube ja nicht, dass Seroquel da helfen wird, eigentlich ist das ein Mittel bei Epilepsie. Euer armer Vater hat Demenz, dagegen gibt es kein Medikament. Bei uns war das zum Schluß so, dass wir meiner Mutter immer eine Windel angezogen haben, aber zu diesem Zeitpunkt ist sie auch nicht mehr allein aufgestanden. Ich weiß wie das ist: Meine Mutter hat sich auf der Toilette, da haben wir sie halt hingeführt, meistens mit dem Gästehandtuch abgeputzt. -- Seroquel ist bei uns in Deutschland ein zugelassenes Arzneimittel. Wenn ein Arzt das verordnet, bekkommt man es auch. Hat aber bei uns nichts gebracht. Meine Mutter hatte immer Angstzustände und Depressionen, hat überhaupt nichts geholfen. Aber dafür jede Menge Nebenwirkungen: Verstopfung, hoher Puls, überhaupt keinen Apetit mehr, da haben wir es absetzen lassen. Sie war daraufhin noch verwirrter als zuvor. Ihr tut mir leid, aber ich kann Euch leider keinen hilfreichen Rat geben. Eine unglaubliche Belastung für die ganze Familie. Alles Gute und viel Kraft. lg Lilo

Was mir persönlich geholfen hat, waren meine Besuche in einer regelmäßig stattfindenden Demenzsprechstunde für Angehörige.

0
@LiselotteHerz

Seroquel ist kein Mittel gegen Epilepsie. Siehe auch meinen Beitrag dazu.

0

Hier ist nach zulesen wofür Seroquel angewendet wird.

https://www.diagnosia.com/at/medikamente/seroquel-25-mg-filmtabletten/

Dieses Mittel hat als Nebenwirkung: Müdigkeit,Schläfrigkeit.

Der Arzt hoft evtl. auf die Nebenwirkungen.

Bei Schlafproblemen wäre Zopiclon oder Bromazepam--das auch gegen die oben genannten Anzeichen eingesetzt wird, die bessere Wahl.

Unabhängig davon hat dieses Mittel, das gegen Depressionen, Manie und Schizophrenie eingesetzt wird, keinerlei Einfluß auf die Inkontinez.

Für Demenzkranke wäre Donezepil das bessere Mittel, wenn sie keine der oben genannten Anzeichen zeigen.

Aber das hat der behandelnde Arzt zu entscheiden, warum er genau dieses Mittel verordnet.


Warum tragt ihr als Erwachsene wieder Windeln?

Seit einigen Jahren hab ich oft das Gefühl, dauernd auf die Toilette gehen zu müssen. Nach dem ich mir vor einigen Jahren wieder in die Hose gemacht hatte (im Sommer, in eine leicht waschbare kurze Jeans), hab ich mich entschlossen, Windeleinlagen zu benutzen, die zwischenzeitlich von vielen Supermärkte wie LIDL angeboten werden. Heute geniere ich mich mehr, bei längeren Reisen oder Autofahrten Windeln zu benutzen, zumal eine nasse Hose viel peinlicher ist als eine Windel, die keiner sieht. Allerdings gewöhnt man sich schnell daran, gelegentlich Windeln zu tragen, allein wegen der Sicherheit, dass notfalls halt ein paar Tropfen in die Windel statt in die Hose gehen …

...zur Frage

Erwachsen und sich wieder in die Hose machen – peinlich, aber was hilft dagegen?

Seit einigen Jahren hab ich oft das Gefühl, dauernd auf die Toilette zu müssen und hab mir auch ab und zu in die Hose gemacht. Mit einer Windel fühle ich mich bei längeren Reisen oder Autofahrten einfach sicherer, schon weil notfalls was in die Windel statt in die Hose geht. Welche Erfahrungen und Hilfsmittel haben andere Leute mit leichter Inkontinenz, die ein ähnliches Problem wie ich haben ?

...zur Frage

inkontinenz rezept?

Meine Mutter (dement, pflegestufe 2 ) benötigt Windeln / Vorlagen. Ihre Ärztin schreibt auf das Rezept "die Verordnung für eine Inkontinenzverordnung sin gegeben, Diagnose Harn-/Stuhlinkontinenz.Früher konnte ich die Windeln nach Bedarf beim Sanitätshaus bestellen, bei der DAK gibt es eine Vereinbarung mit nur einer Firma bei welcher man bestellen muß.Diese Firma will mir nur 3 Vorlagen am Tag genehmigen und 1 Windel pro Nacht, was aber nicht reicht.Die Firma sagt, die Ärztin muß einen ausführlichen Grund angeben weshalb meine Mutter mehr Windeln benötigt, meine Ärztin hat mir eine Bescheinigung erstellt, benötigt werden 5-7 Vorlagen / Windeln am Tag, dies reicht der Sanitätsfirma aber nicht. Weiß jemand was man auf das Rezept schreiben könnte um die benötigten Windeln zu bekommen.? auch habe ich im Internet gelesen das Pants teilweise ganz gezahlt werden ohne Zuzahlung, falls Windeln mit Klett nicht möglich sind. Hat damit jemand Erfahrung mit all den neuen Regelungen?Vielen Dank schon im voraus wenn mir jemand weiterhelfen kann

...zur Frage

Ich will wieder eine windel tragen da ich ständig harndrang habe... nur es darf keiner mitbekommen dass ich windeln trage. Wie mache ich das?

...zur Frage

Welche Windel passt unauffällig unter das Kleidchen meiner Tochter?

Am 21.3 ist die Hochzeit von meiner Mutti, aber meine Tochter trägt wegen ihrer Inkontinenz noch Windeln, möchte aber ein Kleidchen tragen welche Windel passt drunter?

Wir brauchen eine Windel die nicht so auffällig ist untern ein Kleidchen

Nachtrag aus Kommentar: Alter 7 Jahre

...zur Frage

Ist Inkontinenz heilbar?

Ist Harninkontinenz eigentlich meistens heilbar? Oder muss man dann für immer Windeln tragen? Ich habe nämlich gehört, dass man es meistens heilen kann, aber stimmt, dass wirklich? Oder müssen Menschen mit Inkontinenz damit leben lernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?