Wenn das Leben langweilig und fast nicht lebenswert ist ....

7 Antworten

Hallo ^^ Ich kann verstehen, dass dir in den Ferien langweilig ist.
Ich beschäftige mich dann meist mit etwas Kreativem, sprich Nail-Art, Backen, Zeichnen, nähen und so... aber das sind nur vorschläge wie du dich beschäftigen kannst. Dein wirkliches Problem ist es ja Freunde zu finden... Wenn du nicht mehr aus dir herauskommst ist es schwer Freunde zu finden egal wo, aber das heißt nicht, dass es nicht möglich ist, denn selbst wenn man schüchtern ist, kann man lächeln und oft ist das der erste Schritt in Richtung Freundschaft. Wenn du nicht in einen Sportverein in deinem Wohnort gehen willst, wie wäre es denn mit einem im Nachbarort, oder der nächsten Stadt? Wichtig sind eine positive Einstellung und Offenheit anderen Menschen gegenüber. ^^ Du schaffst das! :) Liebe Grüße Maria

Der Grund, weswegen ich in meinem Wohnort nicht ins Sportverein gehen will, ist der dass die "Jugendlichen" die auch hier wohnen, mir einfach zu komisch sind - wie kann ich jetzt nicht wirklich erklären, jedenfalls komm ich mit ihnen nicht klar vor allem weil sie die Fähigkeit haben zu lästern und die Dinge auch noch zu glauben, woher ich das weiß? Es reicht, dass man einen kennt, der dann was über dich in die Welt und damit hab ich schon schlechte Erfahrungen gemacht ...

Hmh Sportverein im nächsten Ort kenn ich nicht wirklich eins, müsste ich mich mal informieren , aber in einer anderen Stadt kommt momentan nicht in Frage^^

0
@happyboyx3

du könntest ja einfach mal googlen was es bei dir in der nähe so gibt? Zu allem gleich nein sagen ist nicht der Richtige weg, so kommst du nie raus ^^ Ich warte auch oft darauf, dass sich jemand bei mir meldet aber wenn ich es nicht tue kommt auch nichts. vielleicht warten deine schulfreunde auch auf deine nachricht. versuch es doch einfach einmal ^^

0

Mein Guter,

habe vor einiger Zeit geschrieben: Willkommen auf der Erde.

Hier auf der Erde ist einem langweilig und man bezahlt für den Vertreib der Langeweile. Du brauchst Dich nur umzusehen. Es ergeht Dir kaum anders als 81000000 Menschen in unserem Land.

Was kann ich ändern?

Nimm Deine Hobbys und durchstöber Deine Interessen. Gehe zu Leuten die auch einsam sind und denen langweilig ist, jedoch Deine Hobbys und Interessen teilen. Mach einen Abstecher vom Weg der Einsamkeit hin zu Vereinen, kirchlichen Organisationen oder Jugendzentren/Jugendgruppen.. Dort findest Du viele Menschen mit dem gleichen, nämlich Deinem Schicksal, dort findest Du Dich, jedoch im Zusammenschluss. Du lernst Menschen kennen, die Dein, unser aller Problem in eine andere Richtung versuchen zu lenken, die Dich in Deiner Schüchternheit verstehen, weil sie selber auch Schüchtern waren oder noch sind. Lerne mit ihnen zusammen das Problems zu meistern. Bringe Deine Kenntnisse und vor allen Dingen Dich selbst, wie Du bist, kaum wie Du sein möchtest, wer Du sein möchtest, ein. Sei einfach D U . Die meisten unserer Art leben hinter Masken, hinter selbst errichteten Mauern und wundern sich, wenn sie unerkannt bleiben, wenn man an ihnen vorbeigeht, sie unbeachtet läßt.

Auf einmal fällt dann Deine Schüchternheit, Deine Langeweile in ein nach Hinten, in die Vergangenheit, weil Du merkst, dass Du gebraucht wirst.

Allerdings solltest Du den Anfang machen. Es ist leicht zu überwinden, wenn man überwinden will.

Erkundige Dich vorher, das ist der Weg, welche Öffnungszeiten, wann die Treffen sind. Frage nach Möglichkeiten, beginne ein Gespräch und Du wirst feststellen, dass alles ganz einfach ist und Dich hinterher fragen, weshalb Du dies bisher unterlassen hast.

Gehe aber in keine Richtung, die Dich in ein Kaos stürzt, nur weil Du meinst das dort die Langeweile nun ein Ende hätte. Wenn Du das tust, beginnt erst die wirkliche Langeweile Deines Lebens, beginnt das Mehr sein als man ist, der Verlust des Selbst und der ewige Kampf um eine Anerkennung, die niemals eine sein wird. In diesem Sinne,

liebe Grüße

Danke für die ausführliche Antwort, ich fühle mich schon viel besser :)

0

Du solltest dringend mal deine Interessengebiete erweitern, also ein oder zwei Hobbys finden. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, da draußen (!) mit Menschen in Kontakt zu kommen.

Außerdem kannst du dich sozial engagieren, das hilft auch gegen die Kontaktangst.

Welche Möglichkeiten hätte ich denn, um mich sozial zu engagieren ?

0
@happyboyx3

Hilf ehrenamtlich in einem Alten- oder Tierheim, frag bei sowas wie der Tafel nach, ob die Hilfe suchen oder was auch immer sich da bei deinem Wohnort anbietet.

0

Leben aufpeppen?

Leute habe ein sehr langweiliges leben und meine freunde die wollen fast nie was unternhemen oder sonst was und ich merke das mein leben wirklich sehr langweilig ist könnt ihr mir tipps geben was ich ändern kann oder machen so gehts nicht weiter

...zur Frage

Wie und wo lernt man Leute und Mädchen/Frauen kennen?

Ich bin momentan 20 Jahre alt und habe fast gar keinen Kontakt zu Leuten meines Alters, und absolut garkeinen zu Mädchen/Frauen meines Alters. Ich weiß nicht, wie ich auf die Art überhaupt mal eine Freundin bekommen könnte.

Momentan gehe ich kaum aus dem Haus, weil ich neimanden kenne um etwas zusammen zu unternehmen. Das tut weh, weil ich mich extrem einsam fühle. Zu früheren Leuten habe ich den Kontakt verloren.

Ich bin generell ein hilfsbereiter, netter Typ und habe soweit ich sehen kann viele Tugenden und keine abstoßenden Eigenschaften, deswegen verstehe ich nicht, warum es mir so schwer fällt, Kontakt zu behalten oder warum meine Bemühungen zum Kontakt mit anderen von jenen nicht erwidert werden.

Vorallem was Frauen angeht bin ich ziemlich schüchtern und verstehe überhaupt nichts von Flirt oder irgendwelchen Signalen. Wenn ich erst einmal eine Beziehung hätte, könnte ich diese aber gut weiterführen und halten, denke ich. Der Anfang erscheint mir jedoch unmöglich.

Wie eröffne ich Kontakt zu Menschen, wenn ich keinen Anhaltspunkt habe (keinen Bekannten über den ich weitere Leute kennenlernen könnte), und wie lerne ich Leute kennen?

...zur Frage

Ist ein Leben ohne Freunde/Familie lebenswert?

...zur Frage

Was tun wenn die Einsamkeit einen "auffrisst"?

Ich (16,w) war schon immer gerne einsam. Ich denke viel nach und das beansprucht ziemlich viel Zeit, wie ihr euch das sicher vorstellen könnt. Ich mag es - alleine - mein Wissen zu erweitern, ich denke viel, schreibe und zeichne viel(ich spreche aber wenig, ich beobachte eher und bilde mir innerlich so eine Meinung) .. Ich will irgendwie den Sinn des Lebens finden, eine logische Antwort auf all meine Fragen ... Deshalb bin ich sehr gerne einsam. Es kam sogar so weit das ich dadurch sehr viele Freunde verloren habe. Mittlerweile habe ich nur noch Bekanntschaften und die wenden sich auch von mir ab. Und mittlerweile frisst mich diese Einsamkeit irgendwie auf. Ich will das nicht mehr. Die Einsamkeit habe ich mal geliebt, doch mittlerweile hasse ich es. Wieso ist das so? Es ist komisch, da ich schon immer einsam war, als wäre die Einsamkeit mein bester Freund.

...zur Frage

Niemand mag mich für das was ich bin?

Hallo ihr lieben,

Es ist ein sehr intimes Thema aber ich weiß einfach nicht wen ich sonst um Rat fragen soll.

Erstmal zu mir: Ich bin Anfang 20 und eher eine ruhige/schüchterne Person. Ich bin eher unsicher mit mir selbst und suche auch bei allen nur Harmonie, ich kann Streitereien nicht leiden. Ich möchte zwar niemandem etwas böses und bin meistens einfach nur lieb wenn jemand mit mir spricht aber für eine tiefe Freundschaft hat es noch nie gereicht. Mir fallen nie so schlagfertige Kontersprüche ein wie allen anderen, wenn man sich etwas gegenseitig ärgert.. Viele entwickeln ihre Insider-Witze oder finden die banalsten Themen zum reden. Aber ich kann das irgendwie nicht. Vielleicht liegt das auch daran, dass ich privat auch fast keine Freunde habe.. Ich möchte das auch ändern und auch mal so eine tiefe Freundschaft entwickeln aber ich müsste dazu mein komplettes Verhalten umkrempeln, weil ich sowas nicht kann. Es ist nicht so, dass ich mich nicht öffnen kann, es ist einfach meine Art eher sachlich zu sein und das ist einfach nicht so toll.. Ich fühle mich damit einfach nicht wohl für niemanden interessant oder cool drauf zu sein, ich bin das schüchterne Außenseitermädchen für alle.. Selbst die Leute, die die selben Interessen wie ich haben oder auch schüchtern sind wenden sich von mir ab..

Ich weiß nicht mehr weiter. Ich will in keine Depression rutschen. Wer hat Ratschläge für mich..?

...zur Frage

In meinem Leben passiert nichts spannendes, was kann ich ändern?

Ich hatte früher eine beste Freundin und mit ihr hab ich so viel erlebt und sch*** gemacht. Meine jetzigen besten Freunde sind eher langweilig, gehen nicht feiern, auf Partys, oder Jungs aufreißen. Ich hab nur diese beiden Freundinnen, und deshalb hab ich keine andere Wahl als langweilig zu sein irgendwie:( naja ich möchte dass sich etwas in meinem Leben ändert, dass ich mal so richtig die sau rauslassen kann. Was kann ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?