Wenn das Bargeld abgeschafft wird, wie spendet man dann Bettlern auf der Straße?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

In Stockholm wurden die Verkäufer der Obdachlosenzeitung schon mit Kartenlesegeräten ausgestattet, weil immer weniger Passanten Bargeld dabei hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bettler bekommen ein Kartenlesegerät und eine Registrierkassa, weil sie genauso wie jeder andere auch ihre Umsätze an's Finanzamt melden und versteuern müssen. Dafür wird eine neue Einkunftsart kreiert: "Einkünfte aus Bettelei".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir sicher, die haben dann Kreditkartenleser dabei, meistens ist das ohnehin ein organisiertes Unternehmen. Wenn ich Bettler sehe und ich habe den Eindruck, das die echt sind, kaufe ich denen etwas zum Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis dahin haben auch die Bettler auf Online-Begging umgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naturalien.

Der Mensch hat immer eine Möglichkeit der Preisverrechnung gefunden. Als nach dem Krieg das Geld nix wert war, waren Zigaretten als Währung vorhanden.

Eine gute "Einnahmequelle" für "Bettler" wären dann Pfandflaschen oder Pfandbons.

Oder die Geldkarte erlebt ein Come-Back.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibste ihm ne Paysafe-Karte, lädst seine Armbanduhr auf mit Guthaben oder gibst ihm Schlicht ne Packung Kippen, ne Flasche Cola, ne Dose Futter für den Hund und oder eben anderen Sachgegenstände ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es kein Bargeld mehr gibt, dann gebe ich Naturalien. Also Essen, Schuhe und Kleider. Dann ist kein Geld mehr drinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gibt es nur noch halb so viele echte Bettler und die freuen sich auch, wenn sie etwas zu essen oder trinken bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann gibt man Ihnen etwas zu essen oder paar Schuhe usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass Bargeld abgeschafft würde, entspringt dem Wunschdenken der Finanzminister und Banken. Aber das wird nicht so schnell abgeschafft, verlass' Dich drauf!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonymos987654 10.10.2017, 13:56

es gibt schon Länder, wo es abgeschafft ist...

0
manni94 10.10.2017, 17:21
@anonymos987654

@anonymos987654: Und wie komme ich dort mit meinem Nachbarn gleich, der für mich etwas besorgt hat? Naturalien, oder Muscheln, oder Steine?

Oder braucht er eine Kartenlesegerät, damit ich meine Schuld per Kreditkarte begleichen kann?

Dumm gelaufen: angenommen er hat ein Kartenlesegerät, ich möchte mit American Express oder Diners Cklub zahlen, er hat aber nur Verträge mit Maestro, Mastercard und Visa, ...ja was machen wir denn da?

0

Gar nicht mehr.

Da gibts nur noch eine E-Mail und dann kannst per Pay Pal ( Beispiel) Geld überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paysafe Card ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann fragst du sie, womit du ihnen eine Freude machen kannst.

Ich kaufe meinen Stammleuten öfter mal einen Kaffee oder ein Eis etc.

Da findet sich schon was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem man ihnen etwas zu essen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Essen schenken.
Wir müssen Bargeld im Grundgesetz verankern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis es soweit kommt, nehmen die auch Kreditkarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir könnten ihnen Geld über PayPal überweisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?