Wenn das auseinanderbricht was eig. immer zusammenhalten sollte - FAMiLIE! </3

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Mutter braucht dringend Erholung. Ich glaube nicht, dass sie wirklich von euch weg will (dann hätte sie das ja längst getan). Aber sill möchte, dass ihr ihr helft und sie unterstützt. Besprich mit deinen Geschwistern, wie ihr die Mutter entlasten könnt. Und auf welche Anforderungen an eure Mutter ihr verzichten könnt (euch nicht rumkutschieren lassen, wenn ihr auch das Fahrrad oder den Bus nehmen könnt). Wenn eure Mutter sieht, das ihr ihr helfen wollt, kann sie sich auch mal zurücklehnen und ausruhen. Kopf hoch, das wird schon wieder.

Hallo Maunziiiii,

ich kann mir zum einen nicht unbedingt vorstellen, dass der von deiner Mutter angeführte Grund ausschliesslich die Überforderung im Haushalt sein soll und vermute zum anderen, dass sich da eine ganze Menge mehr - auch über einen längeren Zeitraum - angestaut hat. Weisst du, Mütter sind grundsätzlich sehr belastbar und tun eigentlich alles für ihre Kinder. Was sagt denn dein Vater dazu? Ist deine Mutter "nur" Hausfrau oder geht sie nebenbei noch arbeiten?

Ich denke, ihr Geschwister seit alt genug, der Mutter unter die Arme zu greifen und mal den Familienrat einzuberufen, was man ändern kann und wie sich jeder mehr in die Familie einbringen kann, so dass nicht ausschliesslich die Mutter belastet wird. Wenn ich es richtig verstehe, dann geht es euch allen an die Nieren. Also doch eine gute Voraussetzung, sich an einen Tisch zu setzen und Veränderungen zu beschliessen. Voraussetzung ist natürlich, dass alle mitziehen. Das sollte dann ein offenes und ehrliches Gespräch darüber sein, was jeden einzelnen belastet. Keiner sollte da irgendetwas zurückhalten. Ich denke, ihr habt auch gute Chancen, diese Krise zu überstehen und euch zusammen zu raufen.

LG vom Polarfuchs

Sei für deine Mutter da und greif ihr unter die Arme und weine nicht so viel, denn dann wird sie vielleicht noch trauriger. Sie vorsichtig und besonders nett immoment. Zeig ihr, wie wichtig sie dir ist, dann wird sie schon nicht ausziehen. Best Hope und LG Lily

Ich kann verstehen, das das sehr schwer für dich ist Vieleicht solltest du deiner Mutter und deinem Vater sagen, das dich das so fertig macht falls du das noch nit getan hast ;) Ihr könntet eurer Mutter ja mal eine Auszeit gönnen vieleicht ein Wellnesswochenende oder so schenken ;) Ich hoffe für euch, das alles wieder gut wird ;) viel glück

Ey,

tja, irgendwann kommen diese Momente wo die sogenannten Mütter erkennen, worauf sie sich eingelassen haben! Schätze Deine Mutter ist mit allem überfordert, nicht nur mit dem Haushalt! und mehr als ihr im Haushalt zur Hand gehen könnt ihr eigentlich nicht tun, wenn sie gehen will ist das ihre Entscheidung! das ist der heutige Zeitgeist in unserer Ellenbogengesellschaft, Typen wie Dieter Bohlen und ähnliche Chaoten geben die Marschrichtung vor. deshalb, was wirklich zählt ist das was zu ändern ist, redet nochmal gemeinsam mit euerer Mutter, frag sie was sie noch so stört, vielleicht hat das Ganze eine andere Ursache?

LG

Was möchtest Du wissen?