wenn bereits 7 zahnkronen provisorisch angefertigt worden kann man das nochmal gegenchecken lassen ob notwendig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Checken lassen kannst Du sicher, aber wenn die Prothesen schon in Arbeit sind, und das sind sie wenn man provisorsche Kronen hat, bereits, dann wirst Du das wohl kaum noch stoppen können.

Interessant die Frage, ob das die Kasse(n) dann noch zahlen, aber das müsste man wohl abklären!

Du hast ja dem Zahnarzt einen Auftrag erteilt (Kronen zu machen) und er ist mittendrin!

Was mir auch ein wenig unklar ist, warum provisorische Kronen checken lassen, die sind doch - wie der Name schon sagt - nur provisorisch, so lange bis der tatsächliche Zahnersatz eingesetzt wird!

Was sollte man da checken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
granufink 26.08.2016, 13:15

hab 7 stück sind schon dran. naja einfach nur deswegen weil halt kein schönes gefühl so dinger zu haben

0
Dunkerjinn 26.08.2016, 13:27
@granufink

Die sind doch nur provisorisch drin, wenn ich Dich recht verstanden habe, die endgültigen Kronen fühlen sich normalerweise anders/besser an!

Was mich wundert, soo viele Kronen auf ein Mal!

Aber wie gesagt, checken lassen kannst Du, das ist ja deine Entscheidung, die Frage bleibt nur - aber das kannst Du ja klören - ob Du das dann selbst bezahlen musst (wird sicher nicht die Welt kosten, und ich rate immer, mit den Leuten zu SPRECHEN, das bringt oft unerwartet gute Ergebnisse!)

0
granufink 26.08.2016, 13:58
@Dunkerjinn

chekcen lassen bestimmt nur da die zähne abgeschliffen sind die 7 stück wäre es fraglich ob man die kronen nochmal wegemachen kann ohne die zähne zu gefähreden? ums checken lassen geht es mir also ob man die kronen überhaupt zu 100% benötigt (anscheinend ja aber wer weiß es schon so genau)

0
DoktorSpecht 26.08.2016, 21:51
@granufink

Die 7 abgeschliffenen Zähne sind keine Zähne mehr. Sie sind weg und werden niemals wieder kommen. Dort wo früher mal der Zahn war, ist nun heute eine Art Stumpf. Der Zahn wurde auf diesen Stumpf runter geschliffen und ist kein vollwertiger Zahn mehr. Ohne die Krone ist er daher nicht eigenständig überlebensfähig. Damit kann man nicht kauen, er würde ohne Krone schnell kaputt gehen oder von Karies komplett zerstört werden auch in sehr kurzer Zeit. Daher muss da die künstliche Krone drauf. Ob erst mal provisorisch oder danach die endgültige Krone ist erst mal egal. Aber dieser Stumpf braucht eine Krone, ohne geht es einfach nicht.

Auch hier kann man aus der Ferne alles schlecht berurteilen. Da die 7 Zähne nun mehr oder weniger weg sind kann man auch nicht mehr sehen ob es notwendig war oder nicht. Es sei denn es gibt noch ein Röntgen. Der Grad der Zerstörung muss aber sehr hoch gewesen sein. Oder aber der Zahnarzt hat in dir ein leichtes Opfer gesehen und hat sich ein gutes Zubrot verdient. Oder du hast in einem Anfall von Unüberlegtheit etwas gefordert was missverständlich war? Wenn man manchmal deine Fragen liest, würde es mich nicht wundern. Hast du vielleicht die Beste oder langfristig beste Lösung gefordert? Oder eine Lösung bei der du seltener zum Zahnarzt musst?

Alles ist möglich. 7 auf einen Streich sind ungewöhnlich viel. Und es sollen noch mehr hinzu kommen?

0
granufink 26.08.2016, 22:58
@DoktorSpecht

ja noch mehr, war anscheindend alternativlos, ich hab gar nichts gefordet, wollte keine kronen nur wenn es heist alternativlos und es von außen auch noch mal abgeklärt wurde (andre zahnartpraxis) wirds wohl so sein. dennoch noch ne meinung kann nie schaden

0

Was möchtest Du wissen?