Wenn bei Pokemon Go die Pokemons per Zufallsprinzip platziert werden, wie wird verhindert, dass Maunzi auf dem Mittelstreifen der Autobahn auftaucht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Falls du den Vorgänger Ingress kennst würdest du feststellen, dass auf Autobahnen fast kein XM zu finden ist (würde auch nix bringen, bei Ingress gibts einen Speedlock, ab ca. 50km/h geht fast nix mehr). Und Pokémon tauchen hauptsächlich dort auf wo es viel XM (bei Ingress) bzw. Sternenstaub (bei Pokémon Go) gibt. http://www.telekom-presse.at/gaming/mit\_hilfe\_von\_ingress\_pokemon\_nester\_seltene\_arten\_pokestops\_und\_arena\_finden.id.35735.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lenaa3000,

Das platzieren der Pokemons erfolgt nicht nach dem Zufallsprinzip sondern je nach dem Ort an dem man sich befindet, ob denn dann auch eines auftaucht ist jedoch wieder nicht gesagt, das ist dann der Zufall.

Auf Autobahnen wurden meines Wissens nach die Pokemons zum Glück gänzlich zurückgezogen, sodass dort keine erscheinen können. Ist im System ja möglich zu programmieren da hierfür Google-Maps genutzt wird und somit Schnellstraßen und ähnliches explizit rausgenommen werden können.

Ich muss sagen, ich spiele es auch und ich finde das Spiel echt nicht schlecht. Jedoch finde ich sollte man mit gesundem Menschenverstand dieses Spiel praktizieren und nicht einfach blind draufloslaufen und nur noch auf sein Display glotzen.... 

Viele Grüße

Berny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höchst warscheinlich ist das garnicht zu verhindern.

Als Entwickler ist man aber oft ziemlich helle und geht einfach mal davon aus das kein Spieler so bescheuert ist und queer über eine Autobahn rennt.

Autobahnen sind für Fußgänger ja auch häufig nicht ohne konfrontation mit dem Verkehr zu erreichen. Sollte doch mal jemand dabei gesehen werden ist Nintendo fein raus, da der Warnhinweis kommt das der Spieler seine Umgebung stets in Auge behalten soll.

Zudem ist es gesetzlich verboten zu Fuß die Autobahn zu betreten. Wird mit mickrigen 10€ bestraft, 15€ wenn man den Verkehr behindert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich las neulich, dass ein Spanier von einer Brücke in den Tod stürzte bei dem Versuch ein Pokemon einzufangen... also gehe ich davon aus, dass das Zufallsprinzip wenig Einschränkungen hat und sie folglich auch auf der Autobahn zu finden sein können.

Interessant wäre, ob es mitten im Ozean auch Pokemon gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
18.07.2016, 14:22

Heute mittag kam in den Nachrichten, dass in den USA schon "Pokémombies" auf den Highways angehalten und gewendet haben.

1

An hat nen relativ großen radius in dem man die Pokémon fangen kann. Selbst wenn es mitten auf der straße steht musst du dich nicht auf dieser befinden um es zu fangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gps. Man weiß ja ob dort eine Autobahn oder ein park ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
18.07.2016, 14:26

Vor allem nach starkem Regen in der Nähe steiler bewaldeter Hügel scheinen die GPS-Orte ein paar -zig Meter verschoben zu sein.

Inzwischen scheinen die Navis bessere Korrekturalgorithmen zu haben, aber ich kenne hier ein paar Strecken, wo ich auch mit neueren Navis immer noch regelmäßig auf der Parallelstraße lokalisiert werde. Und eine Strecke, wo ich mit Tempo 70 den Fluss parallel zur Landstraße hinaufbrettere (ca. 20 bis 30 m entfernt).

1

Was möchtest Du wissen?