Wenn bei linearen ungleichungen x <1,5 rauskommt wie schreibt man das dann in diwsen klammern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt viele Möglichkeuten das zu schreiben, hier mal ein paar:
x € (-inf,1.5)
wobei für diese Schreibweise "(" und ")" das offene Intervall darstellen. Das kann man somit auch schreiben als:
x € ]-inf,1.5[
Oder auch mit einer etwas längeren, aber leichter zu lesenden Schreibweise:
x € {x€ |R | x<1.5}

Beachte: inf=Unendlich => -inf=negativ Unendlich
Teilweise schreibt man als Abtrennung in den Klammern ein ";" statt "," damit es nicht mit dem Dezimaltrennzeichen verwechselt wird, was in Deutschland häufig auch mit "," geschrieben wird.
€ bedeutet hier: ist Element von
|R ist die Menge der reellen Zahlen.

Während die ersten beiden Schreibweisen beides Intervalle und somit praktisch gleichwertig sind, ist die dritte Angabe eine Menge und somit minimal anders zu betrachten als die beiden anderen, obwohl Intervalle streng genommen auch Mengen sind und alle das gleiche bedeuten. Wenn du mehr darüber wissen willst:
https://de.wikipedia.org/wiki/Intervall\_%28Mathematik%29

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x E ]§;1,5]

das  paragrafen zeichen soll das unendlich zeichen sein.

x ist eben kleiner als 1,5 es gilt also:alle zahlen die kleiner als 1,5 sind dehalb minus unendlich und bis 1,5 deshalb eckige klammer zu. (bei -unendlich ist die eckige klammer IMMMER so wie oben, also immer offen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YStoll
20.12.2015, 13:51

1,5 selbst darf ebenfalls nicht im Intervall enthalten sein, deshalb müsste die letzte Klammer ebenfalls in die andere Richtung geöffnet sein.

0

Was möchtest Du wissen?