wenn bäume zusammenwachsen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im allgemeinen kann man die Trennschichten zwischen den früheren Einzelbäumen immer erkennen. Wenn allerdings diese beiden Einzelbäume aneinander scheuern und reiben, dann können sie sich gegenseitig so fest umschließen, das wirklich der Eindruck entsteht, sie hätten eine gemeinsame Rindenschicht. Und natürlich könnte innerhalb dieses Gebindes auch der eine oder andere Baum absterben. Sie werden niemals zu wirklich einem Lebewesen. Jeder frühere Einzelbaum behält seine eigenen Wurzeln und auch seine eigenen Leitungsbahnen. Wenn man solche Bäume fällt, kann man sie entlang ihrer Grenzschichten meist relativ leicht spalten.

vielen dank! wenn einer dieser bäume stirbt, entsteht vermutlich ein hohlraum, oder?

0
@taigafee

Entweder das, oder der abgestorbene Baum wird nach und nach vollständig von den noch lebenden umwallt, d.h. er verschwindet vollständig im Inneren der anderen Bäume, er wächst sozusagen ein.

1

Das Holz von solchen Stämmen wird meines Wissens nicht verwendet. Bei solchem Wachstum entstehen viele Spannungen die das Holz später bei der Verarbeitung reißen und verziehen lässt. Außerdem würde die eingewachsene Borke unschön aussehen und die Stabilität negativ beeinflussen.

Stell doch mal ein Foto ein.

Wenn Stämme des selben Baumes zusammenwachsen, können sie komplett verwachsen, da sie genetisch identisch sind. . Stämme unterschiedlicher Bäume wachsen ineinander, das Gewebe verbindet sich aber nicht immer vollständig. Da gibt es sehr unterschiedliche Muster, vom Propfreis bis zur Chimäre.

An der Baumscheibe kann mann immer die Geschichte des Baumes erkennen, evt sind da auch dunkle Borken zu erkennen.

ja, ich werde mal ein paar fotos machen.

das Gewebe verbindet sich aber nicht immer vollständig.

könnte denn theoretisch ein baum innerhalb dieses gebindes absterben, oder ist das ganze irgendwann nur noch ein lebewesen?

0

..........................

0

Was möchtest Du wissen?