wenn autos sehr schnell fahren, kommt es einem so vor, dass sich die räder rückwarts drehen? warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man vom Fernsehen spricht, ist von bewegten Bildern die Rede – in Wahrheit handelt es sich um rasch hintereinander abgespielte Standbilder, die Bewegung vortäuschen. Da die Einzelbilder bei einer Wiederholungsfrequenz von mehr als 20 Bildern pro Sekunde vom Gehirn nicht mehr getrennt aufgelöst werden können, nehmen wir sie als bewegten Ablauf dar. Manchmal, etwa bei Autorädern, funktioniert diese Täuschung nicht: Dreht sich das Rad gerade so schnell, dass die Kamera immer dann ein Bild aufnimmt, wenn die Speichen die gleiche Stellung einnehmen wie auf dem Einzelbild zuvor, bekommen Zuschauer den Eindruck, als ob das Rad stillstehen würde – obwohl das Auto fährt. Dreht es sich nur eine Kleinigkeit langsamer , sieht es so aus , als würde sich der Reifen rückwärts bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass sich die räder rückwärts drehen ist nur in den filmen so, weil eine kamera nimmt nur 25-30 FPS in der sekunde auf (bilder) und wenn sich das autorad schneller bewegt sieht man, dass die räder stehen oder rückwärts sich drehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansSarpei123
18.03.2012, 22:28

aber bei mir kommts auch manchmal ohne fime vor ?

0

Das nennt mann Stroposkopefekt. jede Lampe flimmert 50 x je sec. und ganau dieses flimmern läßt uns glauben das Rad dreht rückwärts. bei Tageslich trit der Efekt nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
19.03.2012, 07:18

Also auch bei Tageslicht sehe ich manchmal Räder die rückwärts zu laufen scheinen. Seither dachte ich immer dass auch die Augen nur Bilder in einer gewissen Frequenz ans Gehirn leiten und dieser Effekt daher kommt.

0

das ist die trägheit des auges

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?