Wenn Aristoteles nie existiert hätte, würde es heute keine Rechner geben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schwer zu beantworten.

Die Frage erinnert mich an eine Überschrift eines Artikels, den ich vor Jahren mal gelesen habe: "Warum hatte Cäsar keine Luftwaffe?" - Hier ging es darum, dass die Wissenschaft seit Aristoteles' Zeiten bis ca. zur Renaissance kaum Fortschritte gemacht hat. Hätte man wie im antiken Griechenland und in der "Neuzeit" weitergeforscht, hätte nach diesem Artikel zwar nicht Cäsar, wohl aber sein Nachfolger Augustus Flugzeuge wie im 1. Weltkrieg gehabt haben können.

Wenn also jemand existiert hätte, der im 3. Jhd. vor Chr. die Forschung im Stil eines Galilei betrieben hätte, hätte das Szenario realistisch sein können.

Aber das sind so oder so hypothetische Fragen. Wenn auch keineswegs uninteressant, nur leider ohne sehr viel bessere Modelle der menschlichen Psyche nicht beantwortbar.

Dann hätte es jemanden anderes gemacht.

Ev. hatte jemand auch schon eine eigene Idee und hat es aber nicht geschafft damit berühmt zu werden.

Was möchtest Du wissen?