Wenn alles Leben auf der Erde verschwindet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Und wo soll dieses Raumschiff hergekommen sein und woher die anderen Planeten etc...? Und woher die "anderen Menschen"? Es gibt sicherlich einige offene Fragen in Bezug auf die Menschheit. Aber deine These ist ja nur eine filmreife Science-Fiction-Geschichte, die mehr Fragen aufwirft als beantwortet. Du kannst entweder an die Evolutionstheorie glauben (die mehr Lücken hat als man sich eingesteht) oder an Gott, der sich in seinem Wort der Bibel und in seiner Menschwerdung (Jesus Christus) offenbart und gezeigt hat. Sicherlich bleiben auch dann noch Fragen offen, aber das größte intelektuelle und auch seelische Problem, kann damit aufgefangen werden:

Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist der Sinn des Lebens? Was will Gott? Darauf hat weder die Evolutionstheorie, noch sonst eine atheistische Weltanschauung oder irgendwelche Phantasien eine Antwort (das Herz bleibt leer). Aber Im Evangelium von Jesus Christus, werden solche Fragen beantwortet und Hoffnung vermittelt, die über jede begrenzte menschliche Vorstellung hinaus geht. Und was die Bibel über Neugeburt sagt, hat gar nichts mit einer Reinkarnation (leibliche Wiederherstellung) zu tun. So wie man biologisch neu auf die Welt kommt, kann man auch geistlich (im Glauben) neu auf die Welt kommen. Das ist damit gemeint. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Respawn618
17.08.2016, 21:01

Solche Fragen zu beantworten ist auch nicht die Aufgabe der Evolution oder des Atheismus. 

0
Kommentar von sgn18blk
03.09.2016, 06:49

"an die Evolutionstheorie glauben" Man braucht gar nicht daran zu glauben. Sie gilt als bewiesen. Die Wissenschaft basiert auf der Evolutionstheorie und Sie wird von fast keinem Wissenschaftler verneint. Da spielt der Glaube keine Rolle. Wenn etwas bewiesen ist, ist es bewiesen. Das ist wie, wenn ich sage: Die Dinosaurier haben vor ganz langer Zeit auf unserer Erde gelebt. Wenn Du jetzt sagen würdest "glaub ich nicht" und ich Dir einen Beweis vorzeigen würde, dass die Dino's wirklich existierten und Du immer noch sagst "nö, glaub ich nicht" dann zeugt das von Unnachgiebigkeit. Ich hoffe Du verstehst was ich meine ;-)

0

Es wird dich vielleicht überraschen, dass ein Naturvolk in Papua-Neuguinea genau das von sich behauptet: ihre Vorfahren seien vor vielen Tausend Jahren in großen Raumschiffen aus dem Weltraum gekommen. Seltsamerweise ist der Gencode dieser Menschen am weitesten von allen Homo-Sapiens entfernt. Diese Menschen wohnen in großen Häusern, die Schiffen ähneln.

Wenn man das glaubt, dann bietet das viel Raum für Fantasie - aber leider bist du nicht der Erste, der das "Geheimnis der Menschheit" gelöst hat. :)

Ich halte es dennoch für eine Fabel bzw. für eine hübsche Gute-Nacht Geschichte. Die Fantasie der Menschen ist unermesslich - und das ist gut so.

Am Rande: ich fände es außerordentlich beunruhigend, wenn die gesamte Menschheit aus der Inzucht von "Adam und Eva" hervor gekommen wären. Die Menschen waren sicher am Anfang nicht alles zugleich: Chinesen, dunkelhäutig oder kaukasisch. Die Anpassung an die jeweiligen Umweltbedingungen hat viele Generationen gebraucht.

Vielleicht wird in ferner Zukunft ja mal ein Generationen-Raumschiff der Erde zu weit entfernten Sternen aufbrechen. Noch mehr Raum für Science-Fiction ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, nö.
Die Kiste mit Adam & Eva klappt nicht, schlicht zu wenig, da käme nur Inzucht bei heraus.

Ja, die externe Nummer, DNA, hätte eine Wahrscheinlichkeit.
Das Einzige was wir dauerhaft ins All entsenden könnten um irgendwann eine neue Heimat zu finden.
Dann wären Außerirdische wir selbst, denen wir begegnen könnten.

Ungklärt bliebe, wann aus einer DNA intelligentes Leben entstünde?
Daß wir sind, lässt sich nicht leugnen, die Ursache auch nicht.
Nur Gott, oder Adam und Eva, die waren es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre weder akzeptabel noch logisch und alle hirstorischen Funde widerlegen diese These.

Kein Adam, keine Eva, keine Vorfahren aus dem All. Nur unsere affenartigen Vorfahren und wir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und diese hoch technisch gebildeten Menschen erlitten bei der Landung eine totale Gedächtnislücke... oder warum ist unsere Raumfahrt noch so weit zurück zu deiner These?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KsCaptainHook
16.08.2016, 19:22

Die sind im Laufe der Zeit immer fauler geworden und wussten nicht mal mehr wo sie sich überhaupt befinden nach dem sich die Luken auf der Erde öffneten

0

... Das .. wird doch in der Schule behandelt oder nicht ? Also die Wissenschaftliche Erklärung ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ks...

Ich weiß nicht, was Du inhalierst - aber hör auf damit!

Ich habe das Geheimnis der Menschheit gelüftet

Na endlich hat es einer gepackt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?