Wenn alles aussichtslos erscheint welche kenntnisse kann man sich beibringen um erfolgreich eine karriere auf dem Arbeitsmarkt zu machen?

6 Antworten

Hey James,

aus meiner langjährigen Berufserfahrung als Selbständiger und inzwischen Ausbilder und Berater für junge Berufseinsteiger kann ich Dir als ersten Schritt raten, Dich zuerst mit "Finanzbildung" auseinander zu setzen. (D.h. nicht Aktien-Spekulationen, sondern "Wie funktioniert Geld? Was bedeutet "Cash Flow"? Wie viel Geld wirst Du monatlich voraussichtlich brauchen, wenn Du den Lebensstil leben willst, den Du Dir wünschst?"

Schau Dir dazu im Freundes- / Familien- / Bekanntenkreis mal an, wie die Leute in Deinem Umfeld so leben, was sie sich so leisten und frage dann die, die so leben, wie Du es gut findest, wie viel Geld sie dafür monatlich "ranschaffen" müssen bzw. was sie machen, damit sie sich das leisten können.

Ich habe es dir bereits in einer anderen Antwort ähnlich geschrieben, aber meine Erfahrung zeigt ganz klar, dass viele Solo-Selbständige (im IT Bereich, in der Medienbranche, in der Pflegebranche usw.) leider nicht ausreichende finanzielle Grundkenntnisse haben und daher jeden Monat ums Überleben kämpfen - auch wenn sie einen Job haben, der ihnen riesig Spaß macht.

Daher: Wenn Du den Dreh mit der Kohle raus und gelernt hast, wie und wann Geld "fließt", was der Unterschied zwischen Konsumgütern und Wertgegenständen ist und Du von Deinen "Vorbildern" weißt, wie viel Geld sie für ihren Lebensstil jeden Monat brauchen dann wird es Dir auch sicher leichter fallen, nach einem Berufsbereich zu suchen, in dem Du diese Summen, die Du möchtest auch verdienen kannst.

Wenn Dich dann davon ein Bereich auch noch richtig interessiert und Du daran richtig Spaß hast, dann steht Deiner Selbständigkeit eigentlich erst einmal nichts mehr im Wege.

Wenn Du allerdings nicht den herkömmlichen Weg eines selbständigen "Tage- oder Stundenlöhners" mit dem Risiko, keinen Auftrag zu haben, gehen willst, dann beschäftige Dich mal damit, ob Du eventuell ein eigenes Online-Business starten und nebenbei aufbauen kannst.

Alles in allem kann ich Dir nur raten: Fang mit finanzieller Grundbildung an, denn sonst geht es Dir wie vielen Solo-Selbständigen und Einzelunternehmern, die nach Jahren harter und aufreibender Arbeit kaum Geld verdienen und am Ende in Altersarmut landen.

Ein gutes Buch zum Start wäre diese hier:

https://amzn.to/2F9Pfac

Auch wenn es stark amerikanisiert ist und Du vieles davon sicher in Deutschland so nicht umsetzen kannst, kannst Du Dir damit dennoch ein gutes Mindset und eine gute
Grunddenke zum Thema "Geld verdienen und sinnvoll einsetzen" anlesen.

Beste Grüße und viel Erfolg auf Deinem weiteren Weg!
Stefan Weiß

PS: Diese Nachricht zerstört sich leider nicht von selbst. ;-)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Das kann man dich nicht so allgemein ohne die Kenntnisse deiner bisherigen Abschlüsse, Kenntnisse, Fähigkeiten und vor allem beruflicher Ziele sagen.

Es kommt darauf an wo du hin willst. Wenn di dich in Französisch und Programmieren spezialisierst , jeoch im sozialen bereoch arbeiten möchtest, hat das keinen Sinn.

Du mussts schauen: Wo will ich hin? Was braucht man dafür? Was kann ich? Dann ergänzt du das.

Das kommt ganz darauf an, wohin du möchtest, was dein Ziel ist. Ein weiterer Punkt ist die Vorbildung.

Womit willst du Karriere machen? Was bist du bereit dafür zu investieren? Was bedeutet für dich persönlich "Karriere machen"?

FZ

Mit dem Arbeitszeugnis eine Chance auf dem Arbeitsmarkt?

Hallo Zusammen, habe ich mit dem Arbeiszeugnis ein Chance auf dem Arbeitsmarkt ? Welche Note entspricht es? Anstellung war als Schichtleiter

Herr X verfügt über ein umfangreiches Fachwissen, das er in der Praxis erfolgreich einsetzte. Den vorgenannten Aufgabenstellungen wurde HerrX aufgrund seiner umfassenden technischen Kenntnisse, seiner Berufserfahrung und seiner Persönlichkeit in jeder Hinsicht gerecht. Er war ein engagierter Mitarbeiter, der seine Aufgaben immer mit vollem Einsatz erfolgreich durchführte. Auch unter starker Belastung behielt er die Übersicht, handelte überlegt und bewältigte alle Aufgaben in zufrieden stellender Weise. Herr X verstand es seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten einzusetzen und sie zu motivieren.

Herr XXXhat die ihm übertragenen Arbeiten stets zu unserer Zufriedenheit erfüllt. Aufgrund seiner freundlichen und ausgeglichenen Art wurde er allseits geschätzt, er förderte die gute Zusammenarbeit und Teamatmosphäre. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets einwandfrei.

Herr X verlässt unser Unternehmen mit dem heutigen Tage auf eigenen Wunsch.

Wir bedauern seinen Entschluss, danken ihm für seine Mitarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und weiterhin Erfolg.

Gruß Premium

...zur Frage

Ich hasse meinen Job - bin in einer Lebenskrise - bitte um Hilfe!

Hallo liebe Community !

Seit Jahren bin ich selbständig im Versicherungsaussendienst, muss also Umsätze (Provisionen) machen, weil ich sonst weg vom Fenster bin. Ich hasse es so sehr !!!

Seit ungefähr 10 (!) Jahren mache ich das nun schon mit...und zwinge mich immer wegen dem Geld weiterzumachen...das frisst mich innerlich auf !

Ich habe den Versicherungskaufmann IHK (mit nur ausreichend...hatte damals schon seine Gründe...) und man wird immer als Mann in den Aussendienst gejagt von den sog. "Führungskräften" (die natürlich NICHT selbständig sind, sondern ein hohes Angestelltengehalt auf Kosten der "Aussendienstler" kassieren).

Ich habe nebenberuflich ein Fernstudium BWL gemacht - nur jetzt hänge ich in der letzten Klausur (2.Versuch-wohl wieder vergeigt...). Dieser "Bachelor of Arts B.A." war / ist meine letzte Hoffnung, aus diesem Teufelskreis auszubrechen... :-((( Das Fernstudium zeiht sich nun bereits seit ca. 7 Jahren - auch wegen dem Megastress "Selbständigkeit" + "Versicherungsverkaufsdruck" + Privatleben...

Ich kann nicht mehr :-((( Wie soll ich denn in eine andere Branche kommen ??? Bin jetzt auch Vater geworden, da habe ich ja sogar noch mehr Druck... ...und das Studium ist wegen der letzten Klausur nicht fertig...HILFE...

Was kann ich nur tun ? Der Arbeitsmarkt verlangt doch immer nur "mit erfolgreich absolviertem Studium"...ist eh hart im Moment...

Danke !!! für Eure Tipps / Hilfe !!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?